Lupin-Alternativen: 8 ähnliche Krimi-Serien, die sich lohnen!

8 spannende TV-Serien die Ähnlichkeiten mit der französischen Netflix-Serie Lupin haben.

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Lupin ist eine Netflix-Serie, die für ihre schauspielerischen Leistungen und ihre Inszenierung viel Anerkennung erhalten hat. Der Hauptcharakter, Assane Diop, basiert auf einer fiktiven Figur (Arsene Lupin), die von Maurice Leblanc 1905 erschaffen wurde. Wie Arsene ist Diop ein meisterhafter Manipulator und ein brillanter Dieb.

Diops Überfälle auf die französische Oberschicht sind motiviert von seinem Wunsch, seinen Vater zu rächen. 25 Jahre zuvor wurde Diops Vater für ein Verbrechen angeklagt, das er nicht begangen hat, aber er hinterließ Arsene Diop ein unschätzbares Abschiedsgeschenk, ein Buch mit dem Titel Arsene Lupin, Gentleman Einbrecher. Durch dieses Buch lernt Diop, wie man manipuliert und stiehlt. In der französischen Gesellschaft wird es als Nachteil angesehen, schwarz zu sein, aber für Diop ist es sein größter Vorteil.

Wir haben uns überlegt, ob es noch andere Serien gibt, die den Themen und den faszinierenden Charakteren von „Lupin“ ähneln. Hier sind 8 Serien, die ebenso fesselnd und mit spannenden Geschichten aufwarten können. Du kannst die meisten dieser Serien die Ähnlichkeiten zu „Lupin“ haben auf Netflix oder Amazon Prime anschauen.

1. Haus des Geldes


In Money Heist bringt ein mysteriöser Mann, der sich Der Professor nennt, acht Kriminelle zusammen, von denen jeder eine bestimmte Fähigkeit besitzt. Der Professor hat einen ehrgeizigen Plan, um 2,4 Milliarden Dollar aus der königlichen Banknotendruckerei von Spanien zu stehlen. Jeder Kriminelle muss seine Rolle perfekt spielen, sonst wird der Plan nicht gelingen.

Der Plan sieht vor, 11 Tage lang Geiseln in der Münzanstalt gefangen zu halten, während die Kriminellen das Geld drucken, das sie brauchen. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit schaffen es einige von ihnen, mit dem Geld zu entkommen. Leider wird einer von ihnen erwischt, nachdem er einen Fehler gemacht hat. Das Team kommt wieder zusammen, um ihren Freund zu retten, während sie einen weiteren Raubüberfall durchführen, dieses Mal auf die Bank von Spanien. Ihr größter Vorteil während des zweiten Raubes ist, dass die Öffentlichkeit will, dass sie Erfolg haben.

2. White Collar


White Collar ist ein spannendes Drama über den charmanten und smarten Dieb Neal Caffrey (Matt Bomer) und erzählt die Geschichte seiner ungewöhnlichen Freundschaft mit dem FBI Special Agent Peter Burke (Tim DeKay). Neal ist ein meisterhafter Betrüger, der es geschafft hat, dem Gesetz drei Jahre lang zu entkommen, aber schließlich von Peter Burke gefasst wird. Neal schließt einen Deal mit Burke ab, der besagt, dass er dem FBI bei der Festnahme von Wirtschaftskriminellen helfen wird und dafür eine vorzeitige Entlassung in Aussicht gestellt bekommt. Obwohl er die Chance hat, ein normales Leben zu führen, ist Neal hin- und hergerissen zwischen seinen aktuellen Pflichten und seinem früheren Leben.

White Collar folgt einem clever geschriebenen Skript, das die Zuschauer fesseln wird. Auch wenn sich die Handlung von „Lupin“ unterscheidet, ist die Figur des Gentleman-Diebs, ähnlich wie Assane Diop, nicht weniger fesselnd.

3. Hustle – Unehrlich währt am längsten


Die britische Krimiserie „Hustle“ von Tony Jordan handelt von einer Gruppe von Trickbetrügern, die mit Hilfe von Betrügereien unmoralische und unehrliche Personen bestehlen. Obwohl sie Betrüger sind, sind die Mitglieder der Gruppe sympathische Charaktere mit einem moralischen Kodex, dem sie folgen. Sie recherchieren gründlich die Hintergründe ihrer Opfer, so dass ihre Pläne und Tricks erfolgssicher sind, ohne dass sie irgendwelche Konsequenzen nach sich ziehen. Obwohl „Hustle“ aus eigenständigen Episoden besteht, gibt es im weiteren Verlauf einige Nebenhandlungen. Die Raubpläne und die Methoden weisen Ähnlichkeiten mit „Lupin“ auf und machen die Serie interessant. „Hustle“ hält den Zuschauer durch einige clevere erzählerische Mittel bei der Stange und lässt ihn über den Erfolg des Raubes miträtseln.

4. Leverage


„Leverage“ ist ein Action-Krimi-Drama, das Nate Ford folgt, einem ehemaligen Versicherungsermittler, der eine Gruppe von Hochstaplern anführt und ausgeklügelte Raubüberfälle durchführt, um reiche Konzerne und Unternehmen zu überlisten. Zu Nates Gruppe gehören ein Dieb, ein Hacker, ein Beschaffungsspezialist und eine Trickbetrügerin, die die Naivität ihrer Opfer ausnutzt, um deren Vertrauen zu erschleichen. Sie operieren unter dem Banner von Leverage Consulting & Associates und führen ihre ausgeklügelten Pläne aus, um mächtige Konzerne und Individuen zu betrügen.

Die Intrigen und Pläne, die in der Erzählung dargestellt werden, ähneln den meisterhaften Machenschaften von Assane Diop in „Lupin“. Diops Kampf gegen die Ungerechtigkeit bringt ihn auch mit einigen mächtigen Leuten zusammen, die schwere Verbrechen begangen haben und ungeschoren davonkommen. Auch wenn „Leverage“ und „Lupin“ unterschiedliche Settings haben, werden die zugrundeliegenden Themen vielleicht eine ähnliche Reaktion bei dir hervorrufen.

5. Sherlock


Einen klassischen Roman zu adaptieren und ihn zeitgemäß und relevant zu machen, während man die Essenz des Originals beibehält, ist keine leichte Aufgabe. Das ist etwas, das viele Serien und Filme nicht schaffen.

Steven Moffats moderne Adaption von Sherlock ist eine, die sich dem Trend größtenteils widersetzt und das Gefühl und die Authentizität des Buches und seiner Charaktere auf den Punkt bringt. Die natürliche Chemie zwischen den beiden Hauptfiguren, John Watson und Sherlock Holmes, macht den Reiz der Serie aus und zusammen machen sie die Serie zu einer der besten der letzten Jahre. Die Fälle selbst sind ziemlich gut und während die späteren Staffeln in die üblichen verworrenen Handlungsstränge abdriften, sind die ersten beiden Staffeln absolut fantastisch und genug, um diese Serie zu empfehlen.

Die Serie ist ebenso fesselnd und zeigt eine rätselhafte Geschichte, ähnlich wie „Lupin“. Auch wenn der Vergleich zwischen den beiden Serien eher banal erscheint, bieten sowohl „Lupin“ als auch „Sherlock“ eine spannende Geschichte, die die Zuschauer mit ihren Überraschungen und Wendungen fesseln wird.

6. Revenge


In der von Mike Kelley geschaffenen Serie „Revenge“ spielen Madeleine Stowe und Emily VanCamp die Hauptrollen. Inspiriert von Alexandre Dumas‘ „Der Graf von Monte Cristo“, handelt „Revenge“ von einer jungen Frau namens Emily Thorne, die auf der Suche nach Rache für den Tod ihres Vaters ist, der von der wohlhabenden Grayson Familie verübt wurde. Emily ist eigentlich Amanda Clarke, deren Vater in einem dubiosen Fall von Verrat von den Graysons angeklagt wurde.

Er wurde schließlich im Gefängnis getötet und Amanda will sich an den Tätern rächen. Im Laufe der Geschichte gelingt es ihr, viele Wahrheiten aus der Vergangenheit ihres Vaters aufzudecken, was die Sache noch komplizierter macht. Unter einem Pseudonym lebend, schmiedet sie einen ausgeklügelten Plan, um die Graysons vor Gericht zu bringen.

Die Handlung ähnelt auf unheimliche Weise der von „Lupin“, in der wir Assane sehen, wie er Pläne schmiedet, um den Tod seines Vaters zu rächen. Revenge sollte auf jeden Fall auf deiner Must-Watch-Liste stehen, wenn dich Assane Diops Suche nach der Wahrheit gereizt hat.

7. Carmen Sandiego


Carmen Sandiego ist eine unterhaltsame, lehrreiche und aufregende Spionageserie, die sich mehr an Kinder als an Erwachsene richtet. Diese Spionagegeschichte, die sich über vier Staffeln erstreckt, basiert auf der gleichnamigen Spieleserie, ist aber in Ton und Stil der Kinderkrimiserie Kim Possible sehr ähnlich.

Glücklicherweise bietet Carmens Mischung aus einzigartiger, künstlerischer Ästhetik und einer Menge pädagogischer Inhalte genug Originalität, um zu verhindern, dass die Serie zu sehr an Disneys Verbrechensbekämpfungs-Heldin erinnert.

Es gibt eine Menge, was man an dieser Serie mögen kann, und wenn du in der Stimmung für eine lehrreiche Raubaktion bist, könnte Sandiego genau das Richtige sein.

8. Diebische Elstern


In der Serie geht es um drei Mädels, die aus unterschiedlichen familiären Hintergründen stammen und sich bei einem Treffen für Anonyme Kleptomanen kennenlernen. Alle drei klauen nicht aus Not, sondern ihnen wird eine tiefere psychologische Ursachen unterstellt. Es entsteht dadurch eine ungewöhnliche Freundschaft. Die Außenseiterin Elodie (Brianna Hildebrand), die geheimnisvolle Moe (Kiana Madeira) und die nach Perfektion strebende Tabitha (Quintessa Swindell) müssen sich gegenseitig Kraft geben, bei ihrem Weg zum Erwachsen werden.

In der Serie geht es um Familien Probleme, Schuldramen und das komplizierte Dilemma dazuzugehören, obwohl sie eigentlich aus allem ausbrechen wollen.

WEITERLESEN

Tipp:
Sky: Die 44 besten Serien bei Sky Ticket 2021
Tipp:
Ähnliche Serien wie Grey’s Anatomy: 15 gute Alternativen
Tipp:
Partyfilme: Die 37 besten Filme zum Mitfeiern!
Tipp:
Die 20 erfolgreichsten Schauspieler der 80er Jahre
Tipp:
Die 19 besten Mittelalter-Serien aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar