Keine 5. Staffel für The Sinner: Das ist der Grund!

Seit dem Debüt 2017 auf Netflix war The Sinner ein großer Erfolg bei den Zuschauern. Umso schockierender ist, dass die Drama-Serie nach der vierten Staffel eingestellt wird.

Die vierte und letzte Staffel von The Sinner wurde letztes Jahr in den USA auf dem Kabelsender „USA Network“ ausgestrahlt.

In der Serie geht es um Detective Harry Ambrose (Bill Pullman) der in jeder Staffel in einem neuen Mordfall ermittelt und so die Zuschauer/innen immer tiefer in die Ermittlungen mit einbezieht. In der ersten Staffel übernahm Jessica Biel die Hauptrolle, die in den nachfolgenden Staffeln als Produzentin fungierte.

In Staffel 4 erleben die Zuschauer/innen, wie der pensionierte Detective Harry Ambrose und seine Freundin, die Künstlerin Sonya (Jessica Hecht), nach Hanover Island in Maine reisen. Es dauerte nicht lange, bis Percy Muldoon (Alice Kremelberg), die Tochter einer wohlhabenden Familie, auf mysteriöse Weise von der Insel verschwindet. Obwohl Harry alles daran setzt, neu anzufangen und sich von den traumatischen Ereignissen der dritten Staffel zu erholen, wird er in einen weiteren schrecklichen Fall hineingezogen.

Keine 5. Staffel: Warum wurde The Sinner abgesetzt?

The Sinner ist keine Netflix-Original-Serie und wird in den USA von den Kabelsender „USA Network“ produziert und ausgestrahlt. Der Sender hat sich in den letzten Monaten und Jahren von so gut wie allen gescripteten Serien verabschiedet. Suits, Mr. Robot, Queen of the South und andere Serien wurden in den letzten Monaten von „USA Network“ eingestellt. Die Zukunft der Anthologieserie Dirty John ist noch in der Schwebe.

Da Binge-Watching immer beliebter wird, ist es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden, wöchentliche Serien auf werbefinanzierten Kabelsendern zu zeigen. Aufgrund des Rückgangs der Zuschauerzahlen muss sind der Sender ein neues Sendekonzept überlegen. Teure Serienproduktionen gehören offensichtlich nicht mehr zur Strategie des Senders.

Derek Simonds, der Schöpfer der Serie, sagte:

„Es war ein großes Vergnügen und ein Privileg, in den letzten vier Staffeln die Art von Geschichten zu erzählen, die wir in The Sinner erzählt haben.

„UCP und USA waren die idealen Partner und haben unsere kreativen Ziele stets unterstützt. Ich freue mich sehr, dass wir in dieser letzten Staffel den dramatischen Handlungsbogen von Harry Ambrose so abschließen können, wie wir es uns vorgenommen haben.

„Ein großes Dankeschön an meinen kriminellen Partner Bill Pullman und an die talentierten Schauspieler, Autoren, Regisseure und die Crew, die alles gegeben haben, um diese Serie zu realisieren. Es war eine unglaubliche Reise.“

Es ist immer herzzerreißend zu sehen, wie großartige Serien die uns am Herzen liegen zu Ende gehen, aber das sind wir als Serienfans gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 28 teuersten Serien aller Zeiten
Tipp:
Die 25 besten Polizeiserien auf Netflix
Tipp:
Stirbt Gabe in Locke & Key Staffel 2?
Tipp:
Familienfilme auf Amazon Prime Video: Die 27 besten Filme für Familien
Tipp:
Das Privileg - Die Auserwählten: Die Handlung & das Ende erklärt