Kein Friede den Toten: Zusammenfassung & Ende erklärt

Ist Mat ein Mörder? und wer tötete Gallardo und Sáez? Was passiert in der 1. Staffel von Kein Friede den Toten? Hier findest du eine Zusammenfassung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der Serie beantwortet.

Basierend auf dem gleichnamigen Roman des amerikanischen Autors Harlan Coben aus dem Jahr 2005, ist das Netflix-Thriller-Drama „Kein Friede den Toten“ ein spannender Krimi mit vielen Wendungen, unzuverlässigen Personen und unerbittlicher Spannung. Die Geschichte dreht sich um Mateo „Mat“ Vidal (Mario Casas) und Olivia Costa (Aura Garrido), deren scheinbar perfektes gemeinsames Leben auf den Kopf gestellt wird, als ihre jeweilige Vergangenheit zurückkommt und sie einholt. Jede Episode entfaltet sich aus der Perspektive eines anderen Charakters und wirft Licht auf ihre dunkle Vergangenheit und ihre Verwicklung in das zentrale Geheimnis der Serie. Hier ist alles, was du über das Ende der Serie wissen musst.

Kein Friede den Toten Zusammenfassung:

Kein Friede den Toten: Olivia und Mat
(c) QUIM VIVES / Netflix
Mat, ein Jurastudent, geht mit seinem Bruder Isma (Jordi Coll) feiern, was sich als die schlimmste Nacht seines Lebens herausstellt. Im Club zieht er die Aufmerksamkeit der schönen Eva (Ariadna Cabrol) auf sich. Ihr Freund Hugo (Alejandro Albarracín) sieht sie tanzen und es kommt zu einer Schlägerei zwischen Hugo und seinen Freunden und Isma und seinen Freunden. Als Mat dies sieht, versucht er, den Kampf zu beenden, aber er tötet versehentlich einen von Hugos Freunden, Dani (Eudald Font), als er ihn wegstößt und dieser ungünstig auf seinen Hinterkopf fällt. Von immensen Schuldgefühlen geplagt, kann Mat nicht einmal Danis Eltern, Jaime (Gonzalo de Castro) und Sonia (Ana Wagener), ansehen.

Mat erhält daraufhin eine vierjährige Gefängnisstrafe wegen fahrlässiger Tötung. Sein Leben im Gefängnis ist die Hölle. Um damit fertig zu werden, verändert er sich selbst, wird stärker und strahlt eine dunkle und gefährliche Aura aus, die die meisten der anderen Insassen in Schach hält, aber nicht alle. Romero, der Hauptauslöser von Mats Verwandlung, versucht eines Tages ihn zu töten und wird später tot aufgefunden. Viele im Gefängnis, darunter auch Mats Zellengenosse Roberto, glauben, dass Mat hinter dem Tod steckt, doch dieser erhält keine zusätzliche Haftstrafe.

Mat bekommt Freigang aus dem Gefängnis, als seine Eltern bei einem Autounfall getötet werden. An diesem Abend ändert sich sein Leben erneut, als er Olivia trifft. Sie verbringen die Nacht zusammen, ohne sich gegenseitig ihr wahres Ich zu offenbaren, aber sie genießen jeden Moment. Wie das Schicksal es will, treffen sie sich wieder, als Mat aus dem Gefängnis kommt. Sie beginnen eine Beziehung und ziehen später in die Nachbarschaft, wo Ismas verwitwete Frau mit ihren beiden Kindern lebt. Kurz nachdem sie herausfinden, dass Olivia schwanger ist, bekommt sie einen Anruf, den sie als von ihrer Arbeit ausgibt und später nach Berlin fährt. Mat wird daraufhin von einem unbekannten Mann mit einem Video kontaktiert, das seine Frau in einem kompromittierenden Zustand zeigt. Im Glauben, dass seine Frau eine Affäre hat, bittet Mat seine befreundete Privatdetektivin Zoe (Anna Alarcón), sie zu finden.

Olivias Vergangenheit ist noch tragischer. Damals noch als Candance bekannt, kommt sie auf der Suche nach Verwandten von Mexiko nach Spanien und beginnt später in einer Strip-Bar/Bordell zu arbeiten. Nachdem sie ihren bösartigen Chef Aníbal Ledesma (Miki Esparbé) umgebracht hat, gelingt Candance mit Hilfe von Aníbals Geliebter Emma (Juana Acosta) die Flucht. Danach tritt Emma unter dem Decknamen María Luján als Lehrerin in ein katholisches Internat ein, während Candance zu Olivia wird und schließlich den unscheinbaren Mann mit den freundlichen Augen wiedertrifft, den sie vor einigen Jahren kennengelernt hat. Emmas scheinbarer Selbstmord löst jedoch einen Dominoeffekt aus, der sowohl Mat als auch Olivia in tödliche Gefahr bringt.

Im Serienfinale rettet Lorena (Alexandra Jiménez) Mat und Olivia vor Kimmy (Martina Gusman). Olivia erfährt alles, was sie über Paula, die Tochter, die sie weggeben musste, wissen muss. Mat sieht sich einer neuen Anklage gegenüber, da er Sáez (Xavi Sáez), den Mann, der ihm das Video seiner Frau geschickt hat, und Sáez‘ Komplizen und ehemaligen Polizisten Gallardo (Santi Pons) ermordet haben soll. Mat begibt sich wieder auf die Flucht und sucht verzweifelt nach dem Drahtzieher hinter allem.

Kein Friede den Toten Ende: Wer tötete Gallardo und Sáez?

Kein Friede den Toten
(c) QUIM VIVES / Netflix
Jaime, Danis Vater. Seit dem Tod seines Sohnes hegt er den tief sitzenden Wunsch, Mat zu bestrafen. Er glaubt, dass die Gefängnisstrafe, die Mat erhalten hat, nicht annähernd genug ist. Einmal besuchen er und seine Frau Mat im Gefängnis und während Sonia in sich den Mut findet, Mat zu vergeben, hält Jaime weiter an seinem Hass fest. Er bezahlt einen Wärter des Gefängnisses, um den Mord an Mat zu arrangieren. Dies ist der Grund, warum Romero Mat angreift.

Jahre später sieht Jaime, der Arzt ist, Mat in seiner Klinik, und sein Hass auf ihn erwacht erneut. Als er von Olivias Arzt erfährt, dass sie schwanger ist, kann er nicht anders, als darüber nachzudenken, dass sein Sohn solche Momente nicht mehr erleben wird. Er beginnt sowohl Mat als auch Olivia zu verfolgen und merkt bald, dass Olivia ihre eigenen Geheimnisse hat. Als er sieht, wie Gallardo Emma/María tötet, geht er auf Gallardo und Sáez zu und verrät ihnen den Aufenthaltsort von Olivia/Candance.

Mit dem Wunsch, Mat umfassend zu vernichten, nimmt Jaime seine Frau ins Visier. Der verhängnisvolle Anruf, den sie erhält, ist von Gallardo, der vorgibt, Paulas Adoptiveltern zu vertreten. Sie sagen ihr, dass Paula eine Nierentransplantation braucht und bitten sie um ihre gesamten Ersparnisse, um die Verbindung zwischen ihr und Paulas Adoptiveltern herzustellen. Das Video, das an Mat geschickt wurde und andeutet, dass Olivia eine Affäre hat, ist auch einer von Jaimes Plänen.

Doch dann werden Gallardo und Sáez zu fahrlässig und Mat findet mit Zoes Hilfe das Hotelzimmer von Sáez. Jaime erkennt die Chance, die er nun durch reines Glück hat und sammelt Mats Fingerabdrücke von dessen Auto. Nachdem er Gallardo und Sáez getötet hat, hinterlässt er Mats Fingerabdrücke auf der Waffe, um ihn in die Morde zu verwickeln. Außerdem bezahlt er Roberto dafür, dass er mit den Medien spricht und behauptet, dass er weiß, dass Mat Romero getötet hat. Das hilft Jaime, eine öffentliche Wahrnehmung über Mat zu schaffen, die beinhaltet, dass er zu allem fähig ist, dessen er beschuldigt wird. Jaime gelingt es fast, die Rache zu bekommen, die er will, aber Mat wird letztendlich durch Sonias Bereitschaft, ihm zu verzeihen, gerettet.

Warum will Kimmy sich an Olivia rächen?

Kein Friede den Toten: Kimmy
(c) QUIM VIVES / Netflix
Von dem Moment an, als Candance dem Club von Aníbal beitritt, wird Kimmy zu einer Mutterfigur für sie. Kimmy bemerkt die Ähnlichkeiten zwischen dem Mädchen und sich selbst, als sie jünger war und hilft ihr, mit den unaufhörlichen Vergewaltigungen und Folterungen fertig zu werden, indem sie für sie da ist. Sie und Emma planen gemeinsam ihre Flucht. Doch an dem Tag, an dem sie ihren Plan in die Tat umsetzen sollen, entdecken Emma und Candance, dass Aníbal ein anderes Mädchen getötet hat, weil er vermutet, dass sie das Videotape 27 aus seiner Sammlung gestohlen hat. Doch Emma, Candance und Kimmy sind diejenigen, die das Band gestohlen haben. Nachdem Candance Aníbal tötet, um Emma zu schützen, schmieden diese einen neuen Plan.

Sie lassen es so aussehen, dass das tote Mädchen Candance ist und Emma mit Aníbal durchgebrannt ist. Dann versenken sie Aníbals Leiche im Meer. Nachdem sie verschwunden sind, sieht sich Kimmy dem Zorn von Aníbals geheimen und einflussreichen Klienten ausgesetzt, darunter der SCU-Agent Teo Aguilar (Jose Coronado), der Kimmy einen Finger abschneidet, während er versucht, ihr Informationen über die Bänder zu entlocken.

Als Kimmy erfährt, dass Candance noch am Leben ist, empfindet sie ein immenses Gefühl des Verrats und möchte, dass sie genauso leidet wie sie selbst. Nachdem Paula auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter ist, wendet sich Kimmy an Gallardo, von dem sie schließlich erfährt, dass Candance noch am Leben ist. Daraufhin schickt sie ihn und Sáez in das katholische Internat, da Paulas Adoption von dort aus vor Jahren stattfand. Sie finden Emma dort und töten sie, woraufhin sie von Jaime kontaktiert wird.

Auf der anderen Seite lockt Kimmy Olivia an, indem sie ihr eine Nachricht als Paulas Elternteil schickt. Olivia scheint unter der Schuld eines Überlebenden zu leiden und bittet wiederholt um Vergebung. Unbemerkt von ihr hat Kimmy bereits entschieden, wie sie sie bestrafen wird. Sie betäubt Olivia, indem sie ihr etwas in den Drink mischt und bringt sie zu dem Ort, an dem Aníbal seine heimliche Kundschaft unterhielt. Als Aguilar Mat im Austausch für die Bänder übergibt, sorgt sie dafür, dass Mat zusehen darf, wie drei Männer seine Frau vergewaltigen. Glücklicherweise trifft Lorena ein und rettet sie.

Aber selbst nach all dem sind Olivias Schuldgefühle so groß, dass sie eine Kugel abbekommt, die für Kimmy bestimmt ist. Dadurch bereut Kimmy endlich ihre Taten und sie gibt Olivia die nötigen Informationen über Paula.

Was befindet sich auf dem Tape 27?

Obwohl Aníbal offensichtlich einen erfolgreichen Club betrieb, bestand sein wahres Einkommen aus der Erpressung seiner geheimen Kunden, für die er minderjährige Mädchen arrangierte. Alle diese Personen waren wohlhabende Mitglieder der Gesellschaft und wahrten ihre scheinbare Anonymität, indem sie Masken trugen. Niemand außer Aníbal kannte ihre wahren Identitäten. Einer von ihnen war besonders brutal. Er tötete sogar eine der anderen Tänzerinnen im Club. Kimmy, Emma und Candance fanden heraus, dass Aníbal versuchte, diesen Kunden zu erpressen und eigentlich Angst vor ihm hatte. Aníbal markierte die Videos, die er von den Kunden machte, nicht mit deren Namen. Stattdessen benutzte er Nummern. Und dieser Kunde war Nummer 27.

Wie Olivia erfährt, handelt es sich bei der Person auf Band 27 tatsächlich um Aguilar, den die SCU zufällig geschickt hat, um die Bänder zu holen. Die Behörde ist zu dem Schluss gekommen, dass die Bänder, sollten sie an die Öffentlichkeit gelangen, das Land destabilisieren würden. Aguilar behauptet, dass er nicht mehr das Monster ist, das er einmal war, aber er mordet und foltert weiter auf der Suche nach den Bändern und gibt anderen die Schuld für seine Taten. Als Lorena ihn in die Enge treibt und ihm die Bänder wegnimmt, bringt er sich um, weil er nicht dabei sein will, wenn seine Frau und seine Tochter von seinen Gräueltaten erfahren.

Lorena übergibt die Bänder an die zuständigen Behörden. Sie weiß, dass es wegen der Bänder viel Aufruhr in der Verwaltung geben wird und die einzige Möglichkeit, Immunität zu erlangen, ist, den Fall zu lösen. Selbst nachdem sie Mat’s Fingerabdrücke auf der Waffe gefunden hat, mit der Gallardo und Sáez getötet wurden, glaubt sie ihm weiterhin und überzeugt ihren Vorgesetzten zu warten, als Mat Jaime mit einer Waffe bedroht. Nachdem die Wahrheit ans Licht gekommen ist, wird Lorena für ihre Arbeit ausgezeichnet, was darauf hindeutet, dass sie tatsächlich Immunität erlangt hat.

Ist Mat unschuldig?

Kein Friede den Toten Mat
(c) Netflix
Nein, Mat ist nicht völlig unschuldig. Keiner der Hauptcharaktere ist es. Sie alle versuchen, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen. Mat tötet versehentlich Dani und bezahlt dafür. Allerdings teilt er die wahren Umstände von Romeros Tod mit niemandem sonst, auch nicht mit Olivia. Wie sich in den Schlussszenen herausstellt, lässt er Romero bei ihrer Konfrontation zunächst laufen. Doch als Romero ihn erneut angreift, lässt Mat ihn mehrere Meter tief fallen und tötet ihn. Er beschließt, dies zu verbergen, während er ein neues Leben mit Olivia, ihrem neuen Baby und Paula beginnt.

WEITERLESEN

Tipp:
Disney Plus: Alle Fehlercodes, Ursachen & schnelle Lösungen
Tipp:
Die 13 besten Fantasy-Serien bei Amazon-Prime
Tipp:
Die 44 besten Dokumentationen auf Netflix
Tipp:
Die 24 besten Action-Serien auf Amazon Prime Video
Tipp:
Filme über Drogen: Die 30 besten Drogenfilme aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar