Delle am Kopf: Schädelverformung durch Kopfhörer?

Finde heraus, ob das ständige Tragen eines Kopfhörers deinen Schädel dauerhaft verformen kann und wie du das verhindern kannst.

Einige Menschen, die über einen längeren Zeitraum Kopfhörer benutzen, haben das Gefühl, dass sie eine Delle am Kopf haben, auf dem der Kopfhörer auflag. Unweigerlich fragen sich einige Menschen daher, ob es möglich ist, dass das tägliche Tragen eines Kopfhörers über mehrere Stunden zu einer Verformung des Schädels führen kann.

Können Kopfhörer oder Headsets eine Delle am Kopf verursachen?

Machst du dir Sorgen, dass deine Kopfhörer deinen Schädel eindrücken oder die Form deines Kopfes verändern könnten?

Wir können dich beruhigen! Die Antwort ist eindeutig: Nein, das ist nicht möglich, zumindest nicht durch die Verwendung von Kopfhörern.

Deine Kopfhörer können einen kurzen Abdruck in deinem Haar oder auf deinem Kopf hinterlassen, aber sie werden deinen Schädel nicht dauerhaft schädigen.

Wenn du dich also schon mal gefragt hast, warum du nach dem Abnehmen deiner Kopfhörer eine Delle am Kopf hast, kannst du sicher sein, dass sie nicht dauerhaft ist. Es ist wahrscheinlicher, dass du flache Haare oder eine temporäre Delle in deiner Kopfhaut hast, weil du zu lange Kopfhörer getragen hast. Denn nach einem langen Tag mit engen Kopfhörern fallen diese beiden Dinge besonders auf.

Wenn der Kopfbügel deiner Kopfhörer auf deine Haare und deine Kopfhaut drückt und sie plattdrückt, kann es den Anschein haben, dass du eine Delle am Kopf hast. Es entsteht eine Delle in der Haarpartie, in der sich der Kopfbügel befunden hat. Auch wenn es schlimm aussieht, ist das nur ein kurzfristiges Problem. Es wird nach kurzer Zeit von selbst wieder verschwinden.

Du fühlst auch nach längerer Zeit eine Delle am Kopf?

In den meisten Fällen bleiben die Dellen am Kopf ein paar Minuten bis höchstens ein paar Stunden bestehen. Grund zur Sorge besteht, wenn du länger als einen Tag eine Delle am Kopf spürst.

Wenn du dir sicher bist, dass du eine Delle in deinem Schädel hast, solltest du so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Dellen im Schädel sollten sorgfältig betrachtet werden, da sie medizinisch behandelt werden müssen. Sie können auf eine erbliche oder angeborene Krankheit zurückzuführen sein, die schnell behandelt werden muss.

Hier sind einige der Ursachen für einen eingedrückten Schädel:

  • Angeborene Schädelvertiefung (Kraniosynostose)
  • Paget-Krankheit des Knochens
  • Die Gorham-Krankheit (Phantomknochenkrankheit)
  • Trauma
  • Krebs

Was du tun kannst, wenn deine Kopfhörer unbequem oder zu eng sind?

Die Beschwerden, die du beim Tragen von Kopfhörern hast, sind meist darauf zurückzuführen, dass die Kopfhörer zu eng auf deinem Kopf sitzen. Diesen Druck kannst du sowohl auf deinem Kopf als auch in deinen Ohren spüren. Es ist auch möglich, dass du eine Delle in deinen Haaren hast, wenn der Kopfbügel mit deinen Haaren in Berührung kommt.

Wir wollen aus diesem Grund nicht aufhören, unsere Lieblingsmusik zu hören, und wir wollen auch nicht gleich den Kopfhörer wechseln. Deshalb müssen wir nach weiteren Möglichkeiten suchen, um die Belastung auf deinem Kopf zu verringern.

Haardelle am Kopf verhindern

Kopfhörer richtig tragen
Verändere die Position des Kopfbügels, indem du ihn von der Mitte zur Rückseite des Kopfes verschiebst.

Wir können das Gefühl einer Delle im Kopf und in den Haaren verhindern, indem wir die Position des Kopfbügels verändern. Das geht ganz einfach: Zuerst müssen wir die Polster auf die Ohren legen und dann den Kopfbügel nach hinten, in den Nacken, schieben.

Setz dir vor dem Aufsetzen der Kopfhörer eine Mütze auf

Wenn du vor dem Aufsetzen der Kopfhörer eine Mütze trägst, kann das deinen Kopf beim Hören von lauter Musik etwas entlasten. Außerdem sorgt die Mütze für zusätzliche Polsterung. Auf diese Weise verhinderst du, dass du dir die Haare an einer Stelle eindrückst, da die Kraft gleichmäßig auf den Kopf verteilt wird.

Achte auf die Spannkraft des Kopfhörers

Der feste Sitz des Kopfhörers ist eine weitere wichtige Komponente, damit der Kopfhörer auf deinem Kopf sitzen bleibt. Wenn die Kopfbügel zu fest anliegen, wird der Kopf zu stark belastet. In diesem Fall kann es zu Beulen, plattgedrückten Haaren oder sogar starken Kopfschmerzen kommen.

Denke über ein zusätzliches Polster für deinen Kopfhörer nach

Du wirst überrascht sein, wie viel besser sich der Kopfhörer anfühlt, wenn ein Polster um den Kopfbügel gewickelt ist. Außerdem erfüllen diese Polster einen doppelten Zweck. Erstens entlasten sie den Kopf und zweitens sorgen sie für einen besseren Halt des Kopfbügels.

Ein letzter Gedanke zu Schädelverformung durch Kopfhörer:

In diesem Artikel haben wir festgestellt, dass Kopfhörer deinen Schädel nicht einbeulen können. Angenommen, du hast eine Delle in deinem Schädel entdeckt. In diesem Fall solltest du sofort einen Arzt aufsuchen, um größere Probleme auszuschließen.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die zehn besten Kopfhörer für kleine Ohren
Tipp:
Xbox: Die zehn besten Headsets für die Xbox One
Tipp:
Kopfhörer für Musiker: Die 10 besten Studio-Kopfhörer 2022
Tipp:
Die 11 besten In Ear Kopfhörer 2022
Tipp:
Katzen Kopfhörer: Die besten Kopfhörer & Headsets mit Katzenohren