Broad Peak: Die Handlung & das Ende erklärt

Was passiert in dem Netflix-Film „Broad Peak“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Der Netflix-Film Broad Peak erzählt die wahre Geschichte des polnischen Bergsteigers Maciej Berbeka. In dem Film wird gezeigt wie er gegen einen der tückischsten Gipfel im Himalaya kämpfte und wie er 25 Jahre später einen zweiten Versuch unternahm, den Berg zu bezwingen.

Zusammenfassung der Handlung von „Broad Peak“:

Broad Peak - Galeriefoto
(c) Netflix
Der Film beginnt im Winter 1988: Berbeka und sein Team haben ein Lager am Fuße von K2 (einem Achttausender) aufgeschlagen. Nach mehr als zwei Monaten hat die Expedition immer noch kein zweites Lager errichtet, weil die unerbittlichen Winde es den Bergsteigern schwer gemacht haben, voranzukommen.

Der Bergsteiger Alek Lwow schlägt vor, dass er und Maciej Berbeka stattdessen den „Broad Peak“ im Karakoram in Angriff nehmen. Der Rest der Gruppe muss nur noch überzeugt werden. Auch wenn das Team anfangs berechtigte Einwände hat, gelingt es ihnen schließlich, die anderen zu überzeugen.

Für Maciej und Lwow beginnt der Aufstieg zunächst positiv, aber schon bald wird ihnen klar, dass der grausame Wind und die extremen Wetterbedingungen sie in Schwierigkeiten bringen werden. Das Wetter verschlechtert sich schnell und Lwow will umkehren, aber Maciej gibt nicht auf und klettert immer weiter.

Maciej steigt weiter zum Gipfel des Berges auf, während alle im Basislager gespannt auf seine Antwort über Funk warten.

Maciejs Sieg auf dem Broad Peak ist in aller Munde und er wird auf der ganzen Welt als Held gefeiert. Auch seine Frau Ewa ist überglücklich über diese Nachricht. Der anschließende Abstieg erweist sich für Maciej allerdings als eine noch schwierigere Reise.

Nachdem er fast 16 Stunden lang festsitzt, findet er endlich die Kraft, den Abstieg fortzusetzen. Maciej ist nach dieser Tortur so geschwächt, dass ihn die anderen Jungs den Rest des Weges hinuntertragen müssen.

Sie steigen alle ab, und Maciej wird mit Frostbeulen per Hubschrauber aus den Bergen geflogen. Alle reden über ihn und feiern seine großartige Leistung.

Maciej hingegen fühlt sich unwohl, wenn er an den Gipfel zurückdenkt. Nach drei Monaten wird ein Artikel von Alek veröffentlicht, der enthüllt, dass Maciej nie wirklich den Gipfel erreicht hat, sondern den Rocky-Gipfel, auch bekannt als Vorgipfel, was Maciejs Bedenken bestätigt.

Wutentbrannt eilt Maciej zu Andrej nach Hause, um herauszufinden, wer wusste, dass er den Gipfel nicht erreicht hat. Andrej teilt Maciej mit, dass es alle wussten. Daraufhin stürmt er hinaus und bricht den Kontakt mit seinen Bergsteigerkollegen ab.

Der Grund warum ihn alle die Wahrheit vorenthalten haben war, dass sie wussten, dass Maciej kein Scheitern akzeptieren würde. Maciej wäre immer weiter geklettert und schließlich gestorben.

Über zwei Jahrzehnte später wird Maciej von Krzysiek angesprochen, der ihm anbietet, zusammen mit drei jungen Bergsteigern an der nächsten Besteigung des Broad Peak teilzunehmen. Obwohl Maciej seiner Frau versprochen hat, niemals auf den Gipfel zurückzukehren, kann er nicht anders als es doch noch einmal zu versuchen.

Das Ende von „Broad Peak“ erklärt:

Seit Maciej Berbeka die niederschmetternde Nachricht erhalten hatte, dass er den Gipfel nur um 17 Meter verfehlt hatte, wurde er von einem überwältigenden Gefühl des Versagens geplagt, das ihn die Sinnlosigkeit seines gesamten Unterfangens bereuen ließ.

Er hat den Kontakt zu seinen Kollegen abgebrochen, weil sie ihm sein Versagen verschwiegen hatten. Sein 17-Meter-Versagen hatte ihn wütend und maßlos enttäuscht gemacht.

Doch mit der Enttäuschung kam auch ein starker Wille, die begonnene Aufgabe zu Ende zu bringen. Maciejs Ziel ist es, den Gipfel zu erreichen.

Gelingt es Maciej den Gipfel zu erklimmen?

Maciej hat es tatsächlich bis zum Gipfel des Broad Peak geschafft. Er und seine Kollegen Adam Tomek und Artur haben das Ziel erreicht. Damit endet der Film, aber nicht die Geschichte um Maciej Berbeka.

Überlebt Maciej Berbeka den Abstieg vom Berg „Broad Peak“?

Die in „Broad Peak“ geschilderten Ereignisse ereigneten sich tatsächlich und drehen sich um den polnischen Bergsteiger Maciej Berbeka.

Leider ereignete sich auf dem Rückweg zum Basislager am 6. März 2013 eine Tragödie, und Maciej und sein Kollege Tomasz Kowalski schafften es nicht mehr zurück.

Am Ende wurden beide Bergsteiger für tot erklärt. Maciej Berbeka Leiche wurden nie gefunden, wie es bei fast allen Todesfällen auf tückischen Gipfeln wie dem Broad Peak der Fall ist.

Tipp:
Basiert der Netflix-Film "Broad Peak" auf einer wahren Geschichte?

Trailer zu „Broad Peak“:

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
The Gray Man: Die Handlung & das Ende erklärt
Tipp:
Die 25 besten Action-Serien auf Amazon Prime Video
Tipp:
Horror-Serien auf Netflix: Die 31 besten unheimlichsten Serien
Tipp:
Das Gift: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Handlung und das Ende erklärt