Ähnliche Serien wie Sex/Life: 12 gute Alternativen

Auf der Suche nach guten Alternativen zur Serie „Sex/Life“? Wir stellen dir 12 ähnliche Serien vor, die sich für dich lohnen könnten.

Sex/Life ist eine heiße und schlüpfrige Serie auf Netflix, mit viel Sex, Melodrama und Nervenkitzel. Wenn du diese Serie bereits gesehen hast und nach Alternativen suchst – keine Sorge! Wir haben die Serienlandschaft durchforstet und bieten dir mit diesen 12 Alternativen jede Menge neuen Serienstoff.

Die Serie folgt der Geschichte von Billie Connelly (Sarah Shahi), einer Vorstadt-Ehefrau und Mutter von zwei Kindern, die sich an ihr wilderes Leben in ihrer Jugend und insbesondere an einen Ex-Freund erinnert – Brad Simon (Adam Demos). In der ersten Staffel sehen die Zuschauer, wie Billie sich auf eine Reise der Selbstfindung begibt und dabei ihre Beziehung zu ihrem Ehemann Cooper (Mike Vogel) aufs Spiel setzt und riskiert, in schlechte Gewohnheiten mit ihrem Ex-Freund Brad zu verfallen. Am Ende entschied sich Billie für beide Männer. Während sie sich für eine Beziehung mit ihrem Ehemann Cooper entschied, änderte Billie ihre Meinung in letzter Minute und lief ihrem Ex-Freund Brad in die Arme, indem sie verkündete, sie wolle eine Beziehung mit ihm und ihrem Ehemann. Während du auf die nächste Staffel wartest, gibt es eine Menge anderer Drama-Serien, die du dir anschauen solltest.

1. Californication


Wenn es um schlüpfrige Erkundungen von turbulenten Beziehungen geht, bleibt „Californication“ eine der besten Serien. Vollgestopft mit Sex, Lügen und schönen Menschen folgt die Serie dem stilvoll nihilistischen Autor Hank Moody durch die Straßen von L.A. und hat sich aus gutem Grund eine kultige Fangemeinde erarbeitet. Trotz seiner sexuellen Eroberungen bleibt Hank seiner leidgeprüften Partnerin Karen treu.

Die Dynamik von Liebe und Eifersucht zwischen den beiden bildet eine komplexe Geschichte, die über mehrere Staffeln hinweg erforscht wird. Hanks farbenfrohe Sprache trägt ebenfalls zum Unterhaltungsfaktor der Serie bei und wird dich mit vielen denkwürdigen (wenn auch anstößigen) Zitaten zurücklassen.

2. The Affair


Die hochgelobte und preisgekrönte romantische Dramaserie The Affair wirft einen langen, harten und erschöpfenden Blick auf die außereheliche Beziehung zwischen einem gestörten Romanautor namens Noah Solloway (Dominic West) und einer Restaurantkellnerin namens Alison Bailey (Ruth Wilson). Als solches kann es als eine erwachsenere Version von Sex/Life angesehen werden.

Noah beginnt die Serie als glücklich verheirateter Vater von vier Kindern, der Alison in ihrem Diner trifft, während er mit seiner Familie im Urlaub ist. Alison, die über den Verlust ihres Kindes verzweifelt ist, kämpft darum, ihre Ehe über Wasser zu halten, bis sie Noah trifft. In der Serie geht es weniger um Sex, sondern vielmehr um die emotionalen Folgen einer solch riskanten Liebesaffäre.

3. Elite


Elite ist eine sinnliche Teenie-Show, die einer Gruppe von ehrgeizigen Teenagern auf einem angesehenen Internat folgt. Wenn die Erwachsenen nicht da sind, kann der Spaß erst richtig beginnen. Obwohl es wie eine heiße Show mit charmanter Romantik aussieht, gibt es auch eine dunkle Seite von Elite. Drei weniger wohlhabende Schüler ziehen in das Internat ein und verursachen eine Kluft zwischen ihnen und den reichen, etablierten Schülern. Obwohl sie versuchen, sich in die Freundesgruppen zu integrieren, werden sie von einem Drama aus der Vergangenheit heimgesucht, das in einem Mord endet.

4. The Girlfriend Experience


Nach dem gleichnamigen Film von Steven Soderbergh spielt die erste Staffel der unterschätzten Anthologie-Serie The Girlfriend Experience in der Nischenwelt des High-Class-Escorts Christine (Riley Keough), die in Chicago mehrere exklusive Kunden unterhält. Die zweite und dritte Staffel folgen Erica Myles (Anna Friel) in Washington, D.C., und Iris (Julia Goldani Telles) in London.

Die illegale Kultur der High-End-Escort-Services wird in der Serie ebenso aufgezeichnet wie die persönlichen Probleme der drei Hauptdarstellerinnen. Die Serie ist für alle Fans von Sex/Life ein Muss.

5. Desperate Housewives


In vielerlei Hinsicht wird Billie in Sex/Life als Vorstadt-Hausfrau dargestellt, die sich verzweifelt ein aufregenderes Liebesleben wünscht. Ein perfektes Gegenstück dazu ist die Serie Desperate Housewives, eine Mystery-Rom-Com-Serie.

Sie verfolgt das Leben mehrerer Vorstadtfrauen, die durch die Augen ihrer verstorbenen Freundin und Nachbarin in der Wisteria Lane betrachtet werden. 15 Jahre zurückreichend, werden die sensibelsten Geheimnisse der Frauen, sexuelle Verwicklungen und intensive familiäre Kämpfe sowohl auf komödiantische als auch dramatische Art und Weise dargestellt, die bei Sex/Life-Fans sicher Anklang finden wird.

6. What/If


What/If mag einen viel dunkleren Ton haben als Sex/Life, aber die Konzepte beider Serien sind ziemlich ähnlich. What/If ist eine Anthologie-Thriller-Serie, die den Auswirkungen dessen folgt, was passiert, wenn Menschen beginnen, die Regeln zu brechen und etwas Unakzeptables zu tun. Genau wie Sex/Life hinterfragt What/If die Auswirkungen unserer Entscheidungen auf die Menschen um uns herum und, am wichtigsten, auf uns selbst.

In der ersten Staffel sind Jane Levy, Keith Powers, Blake Jenner und Renée Zellweger zu sehen, um nur ein paar bekannte Gesichter im Cast zu nennen.

7. Normal People


Die Serie Normal People ist eine fesselnde romantische Dramaserie, in der die schwierige Romanze zwischen den College-Studenten Marianne (Daisy Edgar-Jones) und Connell (Paul Mescal) eingehend beleuchtet wird. Die Serie ist ehrlich, sorgfältig und tief berührend.

Obwohl sie polare Gegensätze aus verschiedenen sozialen Schichten ihrer idyllischen irischen Stadt sind, können die wohlhabende Akademikerin Marianne und der sportliche Arbeiter Connell nicht voneinander lassen. Aufgrund des gesellschaftlichen Drucks, der auf ihnen lastet, halten sie ihre Romanze so lange wie möglich geheim.

8. Drei Meter über dem Himmel (Summertime)


Drei Meter über dem Himmel ist eine Jugendserie, die auf den Büchern von Federico Moccia basiert und Summer folgt, einem Mädchen, das ihrer Kleinstadt entfliehen und die Welt erkunden will. Die heißblütige italienische Serie nimmt Fahrt auf, als sie Ale trifft, einen feschen jungen Motorradfahrer, der ihr verspricht, sie mitzunehmen. Es gibt noch eine Handvoll anderer romantischer Handlungsstränge in Drei Meter über dem Himmel, in denen man schwelgen kann, aber mit Summer und Ale im Mittelpunkt, ist es ein Muss für alle Fans von Sex/Life. Und wer könnte bei einer Kulisse wie der italienischen Küste schon widerstehen?

9. Love


Love ist ein Netflix-Original-Serie, die drei Staffeln lang von 2016 bis 2018 lief. Die von Judd Apatow kreierte Rom-Com-Serie beschreibt in schmerzhaften Details die intimen Höhen und Tiefen zwischen den Charakteren Gus (Paul Rust) und Mickey (Gillian Jacobs).

Ein Großteil des Dramas ergibt sich aus dem Konflikt, dass Mickey jemand ist, der mit mehreren verschiedenen Süchten kämpft, während Gus sozial unbeholfen und emotional co-abhängig ist. Die beiden arbeiten an verschiedenen romantischen Problemen, überwinden Hürden und tun ihr Bestes, um in einer sinnvollen Beziehung zu bleiben.

10. The Tudors


The Tudors ist im Wesentlichen eine dramatische Geschichte, die sich um die Herrschaft und die Ehen von König Heinrich VIII. dreht. The Tudors ist nicht immer historisch korrekt, aber durchweg unterhaltsam und bietet eine herrliche Portion Drama. Ganz zu schweigen von den Kostümen und dem Produktionsdesign, die fantastisch sind.

Aufgeteilt auf vier Staffeln gibt es eine Menge zu sehen und wenn du von der Stimmung der ersten paar Episoden angetan bist, ist dies eine Serie, die es wert ist, bis zum Ende dran zu bleiben.

11. Easy


Obwohl Easy als Komödie bezeichnet wird, ist es in Wirklichkeit alles andere als das. Diese romantische Drama-Anthologie-Serie dreht sich um unabhängige Geschichten, die Gruppen von Menschen in verschiedenen Phasen ihres Lebens auf der Suche nach Glück und Liebe in Chicago zeigen.

In jeder Folge geht es um andere Charaktere und Umstände und es gibt eine große Vielfalt an Einstellungen zu Liebe, Sex und Beziehungen, die Easy erfrischend anders machen als andere Anthologie-Serien dieser Art.

12. Masters of Sex


Masters of Sex spielt in den 1950er bis 1960er Jahren und folgt Dr. William Masters (Michael Sheen) und Virginia Johnson (Lizzy Caplan), die zusammenarbeiten, um die menschliche Sexualität zu erforschen, oder mit anderen Worten, was Menschen erregt. Wir sind uns ziemlich sicher, dass diese Serie das tut…

Tipp:
Erotik in Serien: Die 36 heißesten Serien aller Zeiten

WEITERLESEN

Tipp:
Die besten Streaming-Dienste für Serien & Filme - Vergleich + Ratgeber
Tipp:
Die 23 besten Polizeifilme auf Netflix
Tipp:
Kein Friede den Toten: Erscheint eine 2. Staffel?
Tipp:
Die 30 besten Märchenfilme aller Zeiten
Tipp:
Resident Evil: Infinite Darkness Staffel 1: Zusammenfassung & Ende erklärt

Schreibe einen Kommentar