You Staffel 4: Wie könnte es weitergehen?

Netflix kündigt eine vierte Staffel von „You“ an, die sich stark von den vorherigen Staffeln unterscheiden soll. Was wird in den neuen Episoden passieren?

Nur wenige Tage vor der Veröffentlichung von You 3 auf Netflix wurde die Serie, die auf den Romanen von Caroline Kepnes basiert, für Staffel 4 verlängert, die wir frühestens nächstes Jahr sehen werden.

Wie bei den vorherigen Staffelfinalen brachte auch das Ende von Staffel 4 Aufruhr in Joes Leben. Der Protagonist ist zum x-ten Mal gezwungen, das Leben, das er kannte, zu verlassen und ein neues Leben aufzubauen – im Verborgenen.

Bisher hat sich das Konzept der Serie als perfekt erwiesen: Nachdem die erste Staffel auf Lifetime ausgestrahlt wurde, wurden die Rechte an der Serie von Sera Gamble und Greg Berlanti von Netflix gekauft und You ist zu einer der beliebtesten Serien des Streaminganbieters geworden. Doch laut dem Autor könnte die Serie in den nächsten Episoden zumindest teilweise eine andere Richtung einschlagen.

In einem Interview sagte Gamble, dass Joe dieses Mal versuchen wird, mit vergangenen Traumata und der Leere, die sein „eigener Tod“ in seiner Seele hinterlassen hat, umzugehen.

Die dritte Staffel ist eine Staffel mit einem großen Verlust und einer großen Tragödie für Joe. Wir verabschieden uns von ihm mit dem Gefühl, dass er alles verloren hat, was ihm wirklich wichtig war. Die Geschichte, die wir erzählen werden, handelt davon, wie Joe versucht, etwas von dem zurückzugewinnen, was er verloren hat, oder von der Möglichkeit, dass er etwas Neues findet. Der Charakter, den du in der Pilotepisode kennengelernt hast, hatte eine Lücke in seinem Herzen, die es zu füllen galt, jetzt sind es noch viele mehr. Jetzt, wo wir mehr über seine Vergangenheit wissen, gibt es eine Menge zu entdecken.

Nachdem die Zuschauer erfahren hatten, dass Joe jetzt in Paris ist, gingen die meisten davon aus, dass er die Hauptfigur Marienne wiedersehen wird, die Frau, von der er in der dritten Staffel besessen war. Der von Tati Gabrielle gespielte Charakter gibt im Laufe der Episoden zu, dass sie davon träumt, mit ihrer kleinen Tochter Juliette in die französische Hauptstadt zu ziehen. Es ist also möglich, dass sich die Wege von Joe und Marienne in zukünftigen Folgen wieder kreuzen werden.

Laut Penn Badgley könnte sich die vierte Staffel von „You“ jedoch von Joes Besessenheit abwenden und sich auf andere Aspekte seines Charakters konzentrieren.

Wir könnten Joes Beziehung zu sich selbst erforschen. In dieser Show geht es nicht um einen Mörder. Ich denke, es geht um die Fehler, die wir in unseren Beziehungen zu anderen machen, die eine extreme Interpretation davon darstellen.

Badgleys Meinung über die Serie und die Figur, die er spielt, hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. In Interviews, die auf die erste Staffel von You zurückgehen, behauptete der Schauspieler, das zentrale Thema der Serie sei, wie leicht ein weißer Mann mit einem schrecklichen Verbrechen davonkommt.

Die zweite und dritte Staffel zeigten uns jedoch eine menschlichere Seite von Joe Goldberg, indem wir mehr über seine Vergangenheit und seine schwierige Beziehung zu seiner Mutter erfuhren. Joe wurde nicht mehr nur als Mörder dargestellt. Die Serie hat es geschafft, sich selbst neu zu erfinden und uns eine Figur zu präsentieren, die nicht nur Täter, sondern auch Opfer ist.

Rein erzählerisch gesehen macht es Sinn, dass die Serie versucht, eine einfühlsame Bindung zwischen den Zuschauern und dem Protagonisten herzustellen, aber es ist wichtig, dass das Publikum nicht vergisst, dass Joe immer noch ein Mörder ist.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
You Staffel 3: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Die 41 besten Disney-Filme aller Zeiten
Tipp:
Die 50 besten Historienfilme aller Zeiten
Tipp:
15 Schauspieler, die bei Dreharbeiten schwer verletzt wurden
Tipp:
LGBT-Filme: Die 40 besten Filme für Schwule und Lesben