The Boys Staffel 3 Finale: Offene Fragen & Ende erklärt

Was passiert im Finale der 3. Staffel von The Boys? Hier findest du eine Zusammenfassung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der dritten Staffel beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Das Finale von Staffel 3 von „The Boys“ auf Amazon Prime Video entwickelt sich zu einer der besten Episoden der Serie. Mehrere der Hauptfiguren in der 8. Folge „Ich bin von deinem Blut!“ gehen nach der epischen Konfrontation am Ende der Episode in verschiedene Richtungen. Was genau passiert im Finale der dritten Staffel von The Boys und was bedeutet das für die Zukunft der Charaktere?

Zusammenfassung des Finales von The Boys Staffel 3:

Da Butcher die Wirkung von V-24 (Temp V) kennt, beschließt er, Hughie nicht mit in den Kampf zu schicken. Starlight holt Hughie auf dem Weg nach New York ab, die ihm die ganze Situation erklärt. Hughie freut sich, dass Butcher ihm das Leben gerettet hat und beweist damit, dass er noch gute Seiten hat.

Währenddessen gelingt Maeve die Flucht, als Vought International mit einer Hausdurchsuchung gedroht wird. Homelander freundet sich mit Ryan an und gewinnt schnell dessen Gunst.

Butcher befürchtet, dass Soldier Boy seine Haltung gegenüber Homelander ändern könnte, nachdem er erfahren hat, dass er sein Kind ist. Soldier Boy erklärt sich bereit, seine Hälfte der Vereinbarung einzuhalten, vorausgesetzt sie töten zuvor Back Noir. Black Noir trifft sich mit Homelander um ihm gegen Soldier Boy zu helfen. Homelander beendet jedoch sein Leben, da er die Wahrheit so lange für sich behalten hat.

Währenddessen muss Depp mit den Auswirkungen seiner Trennung von Cassandra fertig werden.

Maeve und Butcher beschließen Homelander gemeinsam zu besiegen. Die anderen sind damit beschäftigt eine andere Lösung zu finden. Als Homelander Ryan in den Kampf am Vought Tower einbezieht, nimmt der Kampf eine überraschende Wendung. Schließlich bringt Maeve sich selbst in Lebensgefahr, indem sie mit Soldier Boy aus dem Gebäude flieht, kurz bevor er in die Luft fliegt und alle um ihn herum tötet. Entgegen dem Anschein erwies sich Maeve als wesentlich widerstandsfähiger, als alle angenommen hatten und sie überlebt.

Das Ende von The Boys Staffel 3 erklärt:

Jack Quaid (Hughie Campbell), Jensen Ackles (Soldier Boy)
(c) Amazon Studios
The Boys müssen sich zusammentun, um Soldier Boy daran zu hindern, Homelander und Ryan zu ermorden. Doch Soldier Boy besiegt alle. Annie ist die letzte Person, die eine Chance hat Soldier Boy zu besiegen. Hughie erhöht die Elektrizität für Starlight (Annie), damit sie ihre Kräfte stärken kann. Starlights Fähigkeiten werden durch diese Strategie weiterentwickelt. Sie hat jetzt auch die Fähigkeit zu fliegen.

Das ist interessant, denn es zeigt, dass Annies Fähigkeiten noch nicht vollständig entdeckt wurden. Bedeutet ihre gesteigerte Kraft, dass sie so mächtig wie Homelander ist? Wird Annie die Supes zu Fall bringen? Wenn ja, dann haben die Boys einen Vorteil gegen Homelander und Vought.

The Boys und Maeve betäuben Soldier Boy mit Novichok und versetzen ihn in einen Kälteschlaf.

Während sich alle mit Homelander beschäftigten, arbeitete Victoria Neuman daran, ihre politische Karriere voranzutreiben. Sie hatte mit Homelander verhandelt und ihm Ryans Standort verraten. Der Deal bestand darin, den Vizepräsidenten zu beseitigen, damit sie seine Nachfolge antreten kann.

Die Unberechenbarkeit wird dramatisch zunehmen, jetzt wo Victoria im Weiße Haus ist. Das ist offensichtlich nur der Anfang ihres Masterplans. In der 4. Staffel werden wir sehen, was sie mit all ihrem politischen Einfluss zu tun gedenkt.

Mit Annies offiziellem Beitritt zu The Boys wird der Sturz von Neuman höchste Priorität haben. Doch Neuman ist nun die Vizepräsidentin der USA und jeder Versuch, sie zu ermorden, wäre ein Akt des Verrats.

Ryan befindet sich jetzt in der Hand von Homelander. Von einem Soziopathen aufgezogen zu werden, hilft dem verwaisten Jungen nicht. Butcher, der es gut mit ihm meinte, hat ihn im Stich gelassen. Ryan wird von Homelander gemocht und willkommen geheißen. Homelander macht ihn nicht für den Tod seiner Mutter verantwortlich. Ryan darf sogar seine Fähigkeiten benutzen. Früher hatte er Angst vor seinen eigenen Fähigkeiten, aber als Homelander einen Zuschauer tötete und dafür von seinen Fans gefeiert wurde, könnte Ryan in die Fußstapfen seines Vaters treten. Das abschließende Grinsen, das er aufblitzen ließ, ist kein gutes Zeichen für alle. Vor allem für Butcher, der sein Versprechen gegenüber Becca vielleicht zurücknehmen muss, wenn Ryan sich in der 4. Staffel als Bösewicht entpuppt.

Trailer zur 3. Staffel von The Boys:

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 31 besten Krimiserien auf Netflix: Serien über Ermittler, Polizisten usw.
Tipp:
Wird Luzifer in der 6. Staffel zu Gott oder kehrt er in die Hölle zurück?
Tipp:
Bac Nord – Bollwerk gegen das Verbrechen: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Das Gift: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Science-Fiction-Serien auf Netflix: Die 27 besten Serien über die Zukunft, Aliens, All etc.