Tanz zum Ruhm: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt

Was passiert in dem Amazon Prime Video-Film „Tanz zum Ruhm“ Hier findest du eine Zusammenfassung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Der Film „Tanz zum Ruhm“ von Amazon Prime verfolgt die Reise zweier Tänzerinnen, die um den begehrten Preis ihrer Pariser Ballettschule kämpfen – einen Vertrag mit dem Pariser Opernballett. Marine und Kate, die aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen stammen, stehen in einem ständigen Tauziehen zwischen enger Freundschaft und erbitterter Rivalität, das sie beide weit über ihre Grenzen hinaus treibt.

Inmitten der anstrengenden Routine einer renommierten Ballettschule ist Sarah Adina Smiths Film eine vielschichtige Studie, die weit über eine typische Coming-of-Age-Geschichte hinausgeht und mit einer Grauzone kokettiert, in der es kein eindeutiges „Gut“ oder „Böse“ gibt. Das Finale des Films ist passend, ambivalent und tragisch poetisch.

Zusammenfassung der Handlung von Tanz zum Ruhm:

Tanz zum Ruhm
(c) Courtesy of Amazon Studios
Der Film beginnt damit, dass Kate, eine neue Schülerin an der Pariser Ballettakademie La Volière, versucht, unbeholfen ihre Beine zu bewegen, während sich die Schülerinnen und Schüler um sie herum mit Vertrautheit begrüßen. Wir erfahren, dass sie aus bescheidenen Verhältnissen stammt und als Stipendiatin aufgenommen wurde, nachdem sie zu Hause in Amerika jeden Tanzwettbewerb gewonnen hat. Dann lernen wir Marine kennen, die Tochter des amerikanischen Botschafters in Frankreich, die ebenfalls an derselben Akademie studiert und eine überhebliche Mutter hat, die sie zu Höchstleistungen zwingt, damit sie den jährlichen Preis, einen Vertrag mit dem elitären Pariser Opernballett, gewinnen kann.

Bei ihrem ersten Treffen geraten Kate und Marine in eine Schlägerei, nachdem Kate Ollie erwähnt hat, einen Tänzer, der kürzlich durch Selbstmord gestorben ist, ohne zu wissen, dass er Marines Zwillingsbruder ist. Doch schon bald finden sich die beiden als Mitbewohnerinnen wieder und müssen sich zusammenraufen. Schon bald wird Kate Marines Vertraute, und die beiden schließen einen Pakt, dass sie alles tun werden, um sich gegenseitig zu helfen und den großen Preis nur dann anzunehmen, wenn sie ihn beide bekommen (was noch nie zuvor passiert ist und als fast unmöglich gilt).

Während sich ihre Freundschaft entwickelt, erfahren wir, dass Kates Stipendium von Marines wohlhabenden Eltern finanziert wird, die es zu Ehren ihres verstorbenen Sohnes Ollie eingerichtet haben. Marine erzählt auch, wie Ollie sich das Leben nahm, nachdem ihre Mutter sie und Ollie allein in einem Zimmer erwischt hatte und dachte, die Zwillinge hätten Sex. Kurz darauf erfährt Kate jedoch, dass Marines Eltern ihr das Stipendium entzogen haben und dass ihr Vater das Haus verkaufen musste, um ihre Ausbildung zu finanzieren. Aus Rache erzählt sie allen an der Akademie, dass Marine mit ihrem Zwillingsbruder geschlafen hat, woraufhin er sich das Leben nahm.

Das Ende von Tanz zum Ruhm: Wer gewinnt den großen Preis?

Tanz zum Ruhm
(c) Courtesy of Amazon Studios
Am Tag des finalen Wettbewerbs wird Kate mit dem besten männlichen Tänzer der Klasse, Felipe, gepaart, was ihr gute Chancen auf den Sieg einräumt. Marine, die ursprünglich mit Felipe gepaart war, beschließt, alleine aufzutreten, ein ungewöhnlicher Schritt, der alle überrascht. Kates Auftritt ist makellos und bringt ihr stehende Ovationen ein, während Marines experimenteller und provokanter Auftritt das Publikum sprachlos zurücklässt. Am Ende, während sie darauf wartet, dass die Gewinner bekannt gegeben werden, verkündet Marine, dass sie den Preis nicht will und Kate den begehrten Vertrag erhält.

Die Schlussszenen des Films finden drei Jahre nach dem Wettbewerb statt. Kate ist jetzt eine berühmte Balletttänzerin. Nach einem Auftritt, für den sie stehende Ovationen bekommt, wird sie von Marine angesprochen, der im „Jungle“, dem Untergrundclub, den sie als Ballettschüler/innen besuchten, Tänze choreografiert hat. Kate bricht schließlich zusammen und entschuldigt sich bei Marine dafür, wie sie sie behandelt hat. Der Film endet damit, dass Marine eine surreale Tanzaufführung im Jungle leitet, die von einer Geschichte inspiriert ist, die Kate ihr erzählt hat, als sie sich zum ersten Mal trafen.

Das Finale des Films ist passend, denn es ist wirklich unmöglich, sich zwischen Kate und Marine zu entscheiden, wer den Preis mehr verdient hat. Während Kates gesamte Zukunft davon abhängt, dass sie den Vertrag bekommt, da sie keine andere Möglichkeit hat, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, ist Marines grundlegende Identität und Vergangenheit auf das Tanzen im Ballett der Pariser Oper ausgerichtet. Sie und ihr Bruder waren an der Ballettakademie eingeschrieben, seit sie 9 Jahre alt waren.

Obwohl Kate schließlich den Preis erhält, ist das kein vollständiger Sieg, denn ihre größte Konkurrentin, Marine, scheidet aus dem Rennen aus. Die Situation beeinflusst Kate so sehr, dass sie selbst nach der Entgegennahme des Vertrags nicht aufhören kann, darüber nachzudenken, wer von den beiden die bessere Tänzerin ist – etwas, das die Jury ihr nicht sagen will.

Es ist auch poetisch, wie Kate, die schließlich „gewinnt“, unglücklich zu sein scheint, als die beiden sich drei Jahre später wiedersehen. Auf der anderen Seite scheint Marine nach dem Verlassen der Akademie endlich aus ihrer ständigen Verbitterung ausgebrochen zu sein. Sie scheint jetzt frei zu sein und geht in einem Underground-Club ihrer Leidenschaft für experimentellen Tanz nach. Die innige Verbindung zwischen den beiden bleibt auch bestehen, denn Kate kann nicht vergessen, wie sie Marine behandelt hat, und Marine nutzt Kates Vogelgeschichten weiterhin als Inspiration für ihre Choreografien.

Warum hat sich Ollie umgebracht? War es Marines Schuld?

Ollies tragischer Tod prägt Marines Charakter für den größten Teil des Films und nach der Hälfte des Films finden wir heraus, dass auch sie sich die Schuld an seinem Tod gibt. Marines Mutter hat Marine und Ollie offenbar als Teenager beim Sex in einem Zimmer erwischt, woraufhin der Junge sich so sehr schämte, dass er dem Drogenkonsum verfiel und schließlich von einer Brücke sprang. Vor seinem Tod waren Ollie und Marine unzertrennlich und hatten auch einen Pakt, gemeinsam die größten Balletttänzer zu werden.

An einer Stelle im Film erzählt Marine Kate unter Tränen, dass er an dem Tag, an dem Ollie sich das Leben nahm, versuchte, sie anzurufen, aber Marine nahm den Anruf nicht entgegen. In der Sprachnachricht, die er ihr hinterließ, deutete Ollie an, dass sie ihren Pakt vergessen hatte. Dieser Satz lastet schwer auf Marine und ist auch der Grund, warum sie sich die Schuld an seinem Tod gibt. Außerdem sieht ihre Mutter sie immer noch mit Abscheu an und weigert sich, Marine zu glauben, wenn sie zu erklären versucht, dass sie und Ollie nur getanzt haben und nicht intim miteinander waren.

Es bleibt unklar, was zwischen Ollie und Marine vorgefallen ist, aber sie trägt eindeutig die Schuld an seinem Tod mit sich. Dennoch gelingt es der Tänzerin schließlich, aus dem Kreislauf des Schmerzes auszubrechen. Dies gelingt ihr, indem sie das traditionelle Ballett hinter sich lässt, das sie hauptsächlich zu Ehren ihres Bruders und weil sie von ihren überheblichen Eltern dazu gezwungen wurde, praktizierte.

Was bedeutet Marines Tanz während des Auswahlverfahrens?

Marines Tanzauftritt während der Endauswahl für den großen Preis lässt die Jury und das Publikum verblüfft zurück. Auch ihr Vater steht nach der Hälfte der Aufführung auf und geht. Marines Bewegungen sind anders als bei normalen Ballettaufführungen, und sie wirft sich immer wieder schmerzhaft auf den harten Boden, so dass die Zuschauer keuchen und unangenehm zusammenzucken.

Eine der letzten Bewegungen, die sie ausführt, ist das Durchschneiden eines imaginären Fadens, der sie aufrecht hält, was ihre gesamte Darbietung zusammenhält und zeigt, dass sie eine Marionette nachahmt. Zu Beginn des Films erwähnt sie, dass ihr Bruder sie als Marionette bezeichnete, und so fühlte sich Marine auch manchmal, wenn sie Ballett tanzte. Marine ist jedoch eine echte Künstlerin, die ihre Fähigkeiten auf das traditionelle Ballett beschränkt, und deshalb sind ihre Darbietung und das Durchschneiden der Schnur höchst symbolisch.

Das bedeutet nicht nur, dass die Traditionen des Balletts sie nicht mehr einschränken, sondern auch, dass Marine möglicherweise die Erinnerung an ihren Bruder Ollie zu Grabe trägt. Ein paar Szenen später knüpft dies daran an, dass Marine den Preis, für den sie im Rennen ist, ablehnt und die Ballettakademie verlässt.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Stirbt Natalie in "You - du wirst mich lieben" Staffel 3?
Tipp:
Die 26 besten Katastrophenfilme aller Zeiten
Tipp:
Schnelles Geld Staffel 1: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Basiert „Bruised“ auf einer wahren Geschichte?
Tipp:
Die 20 besten Boxfilme aller Zeiten