Die 11 besten Superhelden-Serien auf Amazon Prime Video

Superhelden Serien Amazon Prime Video

Superhelden sind mittlerweile Dauergast auf den modernen Kinoleinwänden. Fernab der bombastischen Superhelden-Filmen im Kinosaal bevölkern altbekannte und auch neue Superhelden mittlerweile auch die komplexen Erzählstränge der gegenwärtigen Serienunterhaltung. Doch welche Serien auf Amazon Prime eignen sich für Fans? Hier gibt es einen Überblick über die 11 besten und unterhaltsamsten Serien über Superhelden auf Amazon Prime.

1. The Flash (2014 – heute)


Die Geschichte des Superhelden The Flash lässt sich bis in das Jahr 1940 zurückverfolgen. Zusammen mit Superman (1938) und Batman (1939) gilt The Flash als einer der ältesten Superhelden von DC Comics. Nun flimmern die Abenteuer des außerordentlich schnellen Barry Allen auch per Streamingprogramm von Amazon Prime über die Bildschirme der Welt. Die in über sieben Staffeln erschienene Serie beginnt ganz am Anfang: nach einem Blitzeinschlag erwacht Barry Allen aus dem Koma und entdeckt seine neue Superkraft. Und so beginnt für ihn eine neues Leben als verbrechensbekämpfender Superheld in Central City.

Grant Gustin (90210, Glee) schlüpft in die Rolle des Flash, ergänzt wird das Cast durch Danielle Panabaker (Freitag der 13.) und Tom Cavanagh (Scrubs – Die Anfänger). The Flash wurde bisher für einen Primetime Emmy (2015) in der Kategorie Visuelle Effekte nominiert, nun lässt sich die Superheldenserie nach der Vorlage des historischen Flash von Gardner Fox und Harry Lampert auch online streamen.

Auf Prime Video anschauen

2. The Boys (2019 – heute)


Kein Geringerer als Seth Rogen (Superbad, Sausage Party) schloss sich 2019 mit Evan Goldberg (Superbad, Sausage Party) und Eric Kripke (Supernatural) zusammen, um die ungewöhnliche Superhelden-Serie The Boys zu realisieren. Das Amazon Original basiert auf dem gleichnamigen Comic von Garth Ennis (Judge Dredd, Hellblazer) und Darick Robertson. In der Erzählwelt von The Boys werden Superhelden wie Superstars verehrt, ihre Macht und ihr Einfluss kennen kaum Grenzen. Als der einfache Verkäufer Hughie Campbell (Jack Quaid) seine Freundin durch einen Superhelden verliert, verbündet er sich mit Billy Butcher (Karl Urban), um sich an den Übermächtigen zu rächen.

Nimmt man es genau, ist The Boys tatsächlich eine Anti-Superheldenserie, die sich mit den Konsequenzen der superheldenhaften Allmacht auseinandersetzt. The Boys vermischt Satire mit Dramedy und sorgte bereits mit der ersten Staffel für internationales Aufsehen. Seit Release ist das Original von Amazon auch auf auf Amazon Prime verfügbar.

Auf Prime Video anschauen

3. Doom Patrol (2019 – heute)


Zu den aktuellen Superheldenserien gehört auch DCs Doom Patrol. Die Geschichte der Comichelden Doom Patrol lässt sich bis in das Jahr 1963 zurückverfolgen, als die Heldengruppe von Arnold Drake, Bob Haney und Bruno Premiani debütierte. Die nun bei Amazon Prime verfügbare Serie erzählt vom idealistischen Wissenschaftler Niles Caulder, der das Superheldenteam aus Robotman, Elasti-Woman, Crazy Jane und Negative Man anführt. Doch anders als viele Superhelden ernten sie nicht Glamour und Verehrung, sondern das Dasein als gesellschaftlich Ausgestoßene.

Zum Cast der Serie gehören Alan Tudyk (Star Wars: Rogue One, Firefly: Der Aufbruch der Serenity), Diane Guerrero (Orange is the new Black), Brendan Fraser (Die Mumie, L.A. Crash) und Bond-Darsteller Timothy Dalton (Chuck, Penny Dreadful). Kreativer Kopf hinter der Serie ist der Writer-Producer Jeremy Carver (Supernatural, Being Human).

Auf Prime Video anschauen

4. Teenage Mutant Hero Turtles (2012 – 2017)


Zu den kultigen Animationsserien der 80er gehören die Abenteuer der Superhelden Teenage Mutant Hero Turtles (1987 – 1996), die mit ihren gezeichneten Riesenschildkröten eine ganze Generation von Teenagern geprägt hat. Ähnlich wie die gezeichnete Animationsserie aus den 80ern widmet sich Teenage Mutant Hero Turtles aus dem Jahr 2012 der berühmten Comicvorlage von Kevin Eastman und Peter Laird. Die bei Amazon Prime verfügbare Superheldenserie setzt jedoch auf computeranimiertes Storytelling.

Die fünf Staffeln der Serie erzählen aus den Jugendjahren der des Ninjutsu mächtigen mutierten Schildkröten, deren Heimat die Kanalisation New Yorks bildet. Als die vier pizzaverliebten Helden mit Zustimmung ihres Mentoren Splinter zum ersten Mal die Oberwelt erkunden, tritt der fiese Schredder mit seinen Handlangern auf den Plan.

2012 feierte die Serie ihr Debüt, die Neuauflage richtet sich sowohl an alte Fans als auch an jene, welche den Superheldenkosmos der Teenage Mutant Hero Turtles zum ersten Mal erkunden möchten.

Auf Prime Video anschauen

5. The Tick (2017 – 2019)


Ähnlich wie The Boys erzählt The Tick aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive über die Abenteuer von Superhelden: als der einfache Buchhalter Arthur Everest (Griffin Newman) erkennt, dass seine Stadt durch einen Superbösewicht kontrolliert wird, verbündet er sich mit dem merkwürdigen blauen Superhelden The Tick (Peter Serafinowicz).

Die Serie von Ben Edlund (Angel: Jäger der Finsternis, Gotham) basiert auf seiner gleichnamigen Comicreihe, die 1986 debütierte und 2001 bereits in einer ersten Serie verfilmt wurde. The Tick verbindet Comedy mit Action und wurde für zwei Primetime Emmys nominiert. Obwohl The Tick bereits 2019 endete, gehört das komische und actionreiche Abenteuer des blauen Superhelden trotz seiner nur zwei Staffeln zu den empfehlenswerten Superheldenserien auf Amazon Prime.

Auf Prime Video anschauen

6. Saber Rider und die Starsheriffs (1987 – 1988)


Ähnlich wie das originale Teenage Mutant Hero Turtles gehört Saber Rider und die Starsheriffs zu den kultigen Animationsserien der 80er. In einer futuristischen Science-Fiction-Welt wird die Gesellschaft der Kolonie Yuma durch die gewalttätigen Outriders bedroht. Was nach einer klassischen Sci-Fi-Serie klingt, wird durch die heldenhaften Star Sheriffs zur animierten Superheldenserie. Der interstellare Space-Western ist nun auch auf Amazon Prime zu sehen. Vorlage für Saber Rider und die Starsheriffs bildet die japanische Animationsserie Anime Sei Jūshi Bismarck (1984) – die Serie orientiert sich trotz der Produktion in den USA auch visuell am japanischen Animestil.

Zwischen 1987 und 1988 wurden insgesamt 52 Folgen in zwei Staffeln Saber Rider produziert. Wer sich ein futuristisches Superhelden-Anime wünscht, liegt bei der Kultserie Saber Rider und die Starsheriffs genau richtig.

Auf Prime Video anschauen

7. DC‘s Legends of Tomorrow (2016 – heute)


Ins DC-Universum katapultiert die Zuschauer auch die Serie DC‘s Legends of Tomorrow. 2016 debütierte die US-amerikanische Fernsehproduktion auf dem Kanal The CW. Ein apokalyptisches Szenario bedroht die Erde, weshalb der Zeitreisende Rip Hunter ein Team aus Helden und Bösewichten versammelt. Nur ihnen wird es möglich sein, sich dem unsterblichen Vandal Savage entgegenzustellen.

Die Erzählwelt von Legends of Tomorrow befindet sich im selben Universum wie The Flash und Arrow, weshalb sich auch die Charaktere überschneiden. Tragende Rollen spielen unter anderem Brandon Routh (Superman Returns, Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt) und Caity Lotz (The Flash). DC‘s Legends of Tomorrow ist nun auf Amazon Prime zu sehen.

Auf Prime Video anschauen

8. Batwoman (2019)

Batman ist seit Jahren verschwunden. Gotham sehnt sich nach Gerechtigkeit. Bruce Waynes Cousine Kate Kane kehrt gerade nach Gotham zurück, als ihre ehemalige Liebhaberin Sophie entführt wird. Schnell muss Kate handeln, schlüpft in ein Fledermaus-Kostüm und wird so zum neuen Symbol der Gerechtigkeit: Batwoman.

Wer Fan von Arrow ist und traurig darüber, dass nach acht Staffeln das Ende erreicht wurde, kann sich über Batwoman freuen. Die Serie ist im gleichen Universum angesiedelt wie Arrow und The Flash, weshalb man sich auf regelmäßige Crossovers gefasst machen kann.

Auf Prime Video anschauen

9. Z wie Zorro (1996 – 1997)


Eher stiefmütterlich behandelt im aktuellen Superhelden-Revival wird die historische Romanfigur Zorro. Der „Rächer der Armen“ von Johnston McCulley debütierte 1919 im Groschenroman The Curse of Capistrano – und sorgte weit vor Superman, Batman und Wonder Woman für Gerechtigkeit. Die japanisch-italienische Koproduktion Z wie Zorro (1996 – 1997) gehört zu den hochwertigeren Darstellungen des berühmten Rächers.

Die Animationsserie ist in 52 Folgen erschienen und nun auch auf Amazon Prime zu sehen. Erzählt wird aus dem Leben des Diego Vega, der sich den Ungerechtigkeiten einer unterdrückerischen Militär-Diktator entgegenstellt – dabei hält sich die Serie vergleichbar lose an die berühmte Vorlage von Johnston McCulley.

Auf Prime Video anschauen

10. Marvel‘s Cloak & Dagger (2018 – 2019)


Ebenfalls zum Streamingsortiment von Amazon Prime gehört Marvel‘s Cloak and Dagger. Die US-amerikanische Serie ist Teil des Marvel Cinematic Universe (MCU) und erzählt von den beiden Teenagern Cloak (Aubrey Joseph) und Dagger (Olivia Holt), deren neu erworbene Superkräfte ihr Leben aus den Fugen wirft.

Die Serie von Joe Pokaski (Marvel‘s Daredevil, Heroes, CSI: Vegas) endete bereits 2019 nach zwei Staffeln. Wer jedoch neue Facetten des Marvel-Universums kennenlernen möchte, der kann die Serie als Teil der Streaming-Flat von Amazon Prime erkunden.

Auf Prime Video anschauen

11. Das A-Team (1983 – 1987)


Der Serienklassiker von Stephen J. Cannell (Detektiv Rockford, 21 Jump Street) und Frank Lupo (The Greatest American Hero, Riptide) ist zwar nicht im DC- oder Marvel-Universum angesiedelt, doch erzählt Das A-Team von vier Vietnam-Veteranen, die ihre Fähigkeiten dafür einsetzen, Menschen zu helfen. Die berühmte Actionserie wurde für drei Primetime Emmys nominiert, allein das Intro gehört zu den Kultmomenten der US-amerikanischen Fernsehunterhaltung.

Fünf Staffeln mit 98 Folgen bieten einen Einblick in die audiovisuellen Abenteuer der vier Helden Hannibal (George Peppard), Howling Mad (Dwight Schulz), B.A. (Mr. T) und Faceman (Dirk Benedict), die jedoch selbst aufgrund ihrer Vergangenheit im Visier des Militärs stehen. Wer sich eine etwas andere und weniger offensichtliche Superheldenserie wünscht, sollte sich die popkulturell bedeutende Kultserie der 80er nicht entgehen lassen.

Auf Prime Video anschauen

Auch für Fans von Superhelden hat Amazon Prime eine durchaus sehenswerte Auswahl von Serien zu bieten. Zu den Highlights gehören natürlich die Eigenproduktion The Boys (2019 – heute) von Seth Rogen und co. sowie der Dauerbrenner The Flash (2014 – heute), der einen tiefgreifenderen Einblick in das Leben und die Welt des Superheldenklassikers von Gardner Fox und Harry Lampert bietet. Wer das Genre der Animationsserie präferiert hat mit Teenage Mutant Hero Turtles (2012 – 2017) und Saber Rider und die Starsheriffs (1987 – 1988) eine hochwertige Auswahl zur Verfügung. In der sehenswerten Peripherie der Superhelden Serien präsentiert sich das Das A-Team (1983 – 1987), während Fans von DC die Doom Patrol (2019 – heute) sowie DC‘s Legends of Tomorrow (2016 – heute) geboten bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.