Soundtrack: Was wir wollten

Was wir wollten
(c) Netflix

Hinweis: Nachfolgend eine komplette Playlist aller 8 Songs, die in dem Netflix-Film “Was wir wollten” zu hören sind. Einige dieser kommerziellen Songs sind nicht auf dem offiziellen Soundtrack-Album zu finden, werden aber im Film verwendet.


Alle 8 Songs aus “Was wir wollten” anhören:

Song:Anhören:
Nothing Really Matters - Cat Power
Zeit: 0:04 | Szene: Alice und Niklas fahren mit dem Auto nach Hause.
amazon logo
Youtube Logo
Stay - Cat Power
Zeit: 0:22 | Szene: Das Mädchen der Nachbarn springt ins Meer. Kurze Zeit später schwimmen auch Niklas und Alice im Meer.
amazon logo
Youtube Logo
Controllo Totale - Anna Oxa
Zeit: 0:28 | Szene: Alice und Niklas tanzen gemeinsam zu dieser Musik.
amazon logo
Youtube Logo
Meep Meep - DAT ADAM
Zeit: 0:54 | Szene: David liegt auf der Wiese und hört sich dieses Lied über seine Kopfhörer an.
amazon logo
Youtube Logo
Fck It Up - Mavi Phoenix
Zeit: 0:58 | Szene: Alice liegt auf der Liege und hört sich diesen Song über ihre Kopfhörer an.
amazon logo
Youtube Logo
Never Be Yours - My Ugly Clementine
Zeit: 1:08 | Szene: Alice fährt allein mit dem Auto davon.
amazon logo
Youtube Logo
Stay - Cat Power
Zeit: 1:23 | Szene: Alice und Niklas laufen zum Strand. Später umarmen sie sich in einem Zelt. Sie schwimmen im Meer. Weitere Szenen folgen.
amazon logo
Youtube Logo
There Is Still Pain Left - Sophie Hunger
Zeit: 1:28 | Szene: Abspann.
amazon logo
Youtube Logo

Worum geht es in dem Film?
Alice und Niklas sind glücklich, ihnen fehlt nichts – nur ein Kind. Nach mehreren gescheiterten Invitros fahren sie in die Ferien nach Sardinien, um ihren Wunsch nach einem Kind hinter sich zu lassen. Doch genau dort taucht alles wieder auf, was sie zu verdrängen versuchten. Eine fröhliche Tiroler Familie zieht direkt ins Nachbarhaus und scheint alles zu haben, was Alice und Niklas im Leben fehlt. Ein unvorhergesehenes Ereignis verändert ihre Sicht auf das Leben, in dem die natürlichste Sache der Welt nicht zum Tragen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.