Purple Hearts: Die Handlung & das Ende erklärt

Was passiert in dem Netflix-Film „Purple Hearts“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Der neue Netflix-Film „Purple Hearts“ mit Sofia Carson und Nicholas Galitzine in den Hauptrollen basiert auf dem gleichnamigen Buch von Tess Wakefield. Der romantische Film erzählt die Geschichte einer ehrgeizigen Musikerin und eines leidgeprüften Soldaten, die eine erstaunliche Liebesgeschichte erleben.

Diejenigen, die Fans von Nicholas Sparks und Jojo Moyes sind, werden Purple Hearts lieben. Mit diesem Liebesdrama erwartet dich eine emotionale Reise. Du wirst gleichzeitig lachen und schluchzen.

Zusammenfassung der Handlung von „Purple Hearts“:

Purple Hearts. (L to R) Sofia Carson as Cassie, Nicholas Galitzine as Luke in Purple Hearts. Cr. Mark Fellman/Netflix © 2022.
(c) Mark Fellman/Netflix
Cassie ist eine Musikerin, die in einer Bar arbeitet. Neben ihrem Hauptjob gibt sie auch Klavierunterricht und stellt Pakete zu, um ihre Miete bezahlen zu können. Ihr Diabetes und die Ausgaben für ihr dringend benötigtes Insulin kann sie sich nicht länger leisten. Sie braucht aber das Insulin um zu Überleben.

Die Heirat mit einem Soldaten würde ihr den finanziellen Schutz bieten, den sie für ihr Überleben braucht. Die Versicherung würde dann nämlich das Insulin bezahlen.

Cassie lernt kurz darauf Luke kennen. Er hat sich gerade bei der Armee eingeschrieben und macht sich für seinen ersten Auslandeinsatz bereit. Er hat Schulden bei einem Drogendealer und seine Familie will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Luke würde daher ebenfalls von einer Heirat profitieren. Schließlich heiraten die beiden.

Luke und Cassie passen scheinbar perfekt zusammen, aber sie sind zwei völlig gegensätzliche Menschen und streiten daher oft. Als Luke seinen Auslandseinsatz antritt, entspannt sich ihre Beziehung und sie entwickeln eine echte Freundschaft.

Als Luke mit einer Verletzung aus dem Irak zurückkehrt, wird sich zeigen, ob sie wirklich füreinander geschaffen sind.

Die beiden müssen jetzt ihre Beziehung fortsetzen, damit ihr Geheimnis nicht aufgedeckt wird und sie eines Verbrechens angeklagt werden können.

Das Ende von „Purple Hearts“ erklärt: Bleiben Cassie und Luke zusammen?

Purple Hearts. (L to R) Nicholas Galitzine as Luke, Sofia Carson as Cassie in Purple Hearts. Cr. Mark Fellman/Netflix © 2022.
(c) Mark Fellman/Netflix
Für Cassie als auf für Luke war die Ehe zunächst eine Zweckgemeinschaft, um ihr eigenes Überleben zu sichern. Selbst als sie sich besser verstanden und Verständnis füreinander entwickelten haben, sah ihre gemeinsame Zukunft nicht rosig aus.

Trotzdem haben sich die beiden umeinander gekümmert. Cassie unterstützt Luke sich von seinen Verletzungen zu erholen, während Luke sich um sie kümmert, nachdem sie wegen ihrer Diabetes fast ohnmächtig wurde.

Sie verstehen sich so gut, dass sie alle davon überzeugen können, dass sie eine echte Ehe führen. Doch dann treibt Lukes Vergangenheit einen Keil zwischen die beiden.

Purple Hearts. (L to R) Sofia Carson as Cassie, Nicholas Galitzine as Luke in Purple Hearts. Courtesy of Netflix © 2022.
(c) Courtesy of Netflix

Sein Drogendealer Johnno taucht auf und will sein Geld zurück. Luke griff nachdem Verlust seiner Mutter zu Drogen. Schließlich raubte er die Werkstatt seines Vaters aus und nahm ein hochwertiges Auto mit, welches er schließlich zu Schrott fuhr. Luke hat sich daraufhin Geld von Johnno geliehen, um seinen Vater zu bezahlen.

Als die beiden heiraten, bekommt Luke zusätzlich Geld, welches er dazu verwendete Johnno zu bezahlen. Doch nach seiner Kriegsverletzung, kann er seine Schulden nicht mehr begleichen.

Johnno bricht in das Haus von Cassies Mutter ein, um ihn an seine Schulden zu erinnern. Luke bezahlt seine Schulden daraufhin aber verprügelt Johnno. Aus Rache erzählt Johnno Cassies Mutter die Wahrheit über die Fake-Ehe. Außerdem meldet er Luke bei seinem Vorgesetzten. Anschließend kommt es zu Lukes Verhaftung.

All diese Erlebnisse hat die Beziehung der beiden gefestigt. Als Cassie Luke zum ersten Mal traf, hielt sie es nicht für möglich, aber sie hat Gefühle für ihn entwickelt.

Sie singt über ihn und ihre Band wird immer beliebter, weil die Lieder echte Emotionen vermitteln. Bis vor kurzem hatte sich Lukes Familie wegen seines Drogenmissbrauchs von ihm distanziert, aber Cassie war eine Quelle der Inspiration für ihn. Auch wenn es so scheint als wolle sie die Ehe beenden, liegt ihr sein Wohlergehen wirklich am Herzen und sie tut alles was sie kann, um ihm zu helfen. Er bekommt auch einen Welpen von ihr geschenkt.

Letztendlich gibt Luke seine gesamte Laufbahn auf, um Cassies Karriere zu sichern. Ihre Musikkarriere hat endlich fahrt aufgenommen. Er will nicht, dass sie all das verliert, wofür sie so lange gekämpft hat, wenn sie jetzt ins Gefängnis geht.

Um Cassie vor einem Zivilprozess zu bewahren, übernimmt er bei der Anhörung die volle Verantwortung für die Scheinehe. Sechs Monate Gefängnis mit anschließender Entlassung aus der Armee ist schließlich seine Strafe.

Purple Hearts. (L to R) Ethan Estrada as Max, Sofia Carson as Cassie in Purple Hearts. Cr. Hopper Stone/Netflix © 2022.
(c) Hopper Stone/Netflix

Cassie hat einen Auftritt am Hollywood Bowl, als Luke sich auf seinen Gefängnisaufenthalt vorbereitet. Als sie den Song aufführt, den sie für Luke geschrieben hat, wird ihr bewusst, dass sie Luke trotz allem was zwischen ihnen vorgefallen ist, liebt. Nach der Show macht sie sich auf den Weg zu Luke, um ihn noch einmal zu sehen, bevor er für ein halbes Jahr ins Gefängnis muss.

Sie schafft es, in letzter Sekunde zu ihm zu gelangen und erklärt ihm ihre Liebe. Obwohl sie beide vorhatten, die Scheidung einzureichen, haben sie sich darauf geeinigt, dies nicht zu tun. Sie kommen zu dem Schluss, dass sie zwar nur so tun, als wären sie ein Ehepaar, aber mittlerweile eine echte Zuneigung füreinander entwickelt haben.

Sie haben eine gemeinsame Basis entdeckt, auf der sie sich gegenseitig Unterstützung und Fürsorge geben können, und das werden sie nicht aufgeben, auch wenn sie viele unterschiedliche Überzeugungen und Ideologien haben.

Als Luke schließlich aus dem Gefängnis zurückkehrt, beginnen sie offiziell ihr gemeinsames Eheleben. Am Ende von „Purple Hearts“ erfahren wir, dass die Geschichte von Cassie, Luke und ihrem Welpen ein Happy End hat.

Trailer zu Purple Hearts:

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Resident Evil Staffel 1: Die Handlung & das Ende erklärt
Tipp:
Die 36 besten Serien über Magie, Hexen und Zauberer
Tipp:
Die 50 teuersten Filme aller Zeiten
Tipp:
Science Fiction auf Amazon Prime Video: Die 21 besten Sci-Fi Serien
Tipp:
Ähnliche Serien wie "Outer Banks": 16 gute Alternativen