Locke & Key Staffel 2: Zusammenfassung & Ende erklärt

Was passiert in der 2. Staffel der Netflix-Serie „Locke & Key“? Hier findest du eine Zusammenfassung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der zweiten Staffel beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Die zweite Staffel von „Locke & Key“ setzt den epischen Kampf zwischen dämonischen Wesen und der Familie Locke um die magischen Schlüssel fort. Die Schlüssel enthalten eine Vielzahl von neuen Fähigkeiten, und der Kampf um sie geht in Staffel 2 weiter.

Locke and Key Staffel 2 Zusammenfassung:

Episode 1 von Staffel 2 spielt drei Monate nach Ellies Entführung am Ende von Staffel 1. Die Lage ist ruhig, und die Locke-Jugendlichen haben begonnen, die mächtigen Schlüssel häufig für verschiedene Zwecke zu benutzen. Tyler hingegen macht sich immer noch Sorgen darüber, dass er die Magie vergessen könnte, wenn er achtzehn Jahre alt ist. Um das zu verhindern, benutzt er den Hauptschlüssel, um in den Geist von Erin, einer alten Freundin von Rendell, einzudringen. Sie finden schließlich heraus, dass Tylers Vater, Rendell, als Kind ein ähnliches Problem hatte und maßgeblich an der Entwicklung des Gedächtnisschlüssels beteiligt war. Bei ihrer Suche nach dem Erinnerungsschlüssel finden sie heraus, dass Rendells jüngerer Bruder Duncan den Schlüssel gefälscht und ihn ihnen gegeben hat.

Währenddessen versucht Gabe, der insgeheim den Dämon Dodge verkörpert, mit der Hilfe seiner Freunde seinen eigenen Schlüssel zu erschaffen. Nach einer Reihe von Fehlschlägen erfährt er, dass er die Hilfe eines Locke-Familienmitglieds braucht, um das Vorhaben zu vollenden. Er konzentriert seine Bemühungen darauf, Duncan zu entführen, nachdem er erfahren hat, wie Duncan als Kind einen Schlüssel hergestellt hat. Duncan wird schließlich gefangen genommen und gezwungen, einen Dämonenschlüssel zu Gabes Gunsten herzustellen. Damit beginnt er, eine Armee von Untergebenen zusammenzustellen, und schon bald verwandeln sich zahlreiche Menschen in der Stadt, darunter Detective Mutuku und Tylers Freundin Jackie, in dämonische Kreaturen.

In einer Rückblende werden wir in das Jahr 1775 zurückversetzt, als Keyhouse während des Revolutionskriegs von den Briten angegriffen wurde. Ein brutaler Soldat namens Frederick Gideon greift das Haus an und tötet den Locke-Patriarchen Peter. Er entkommt den Dorfbewohnern, indem er sich in eine Höhle am Meer flüchtet, wo er ein Portal entdeckt, das ihn mit monströser Energie durchtränkt. Später sehen wir jedoch, dass die Dorfbewohner Gideon festnehmen und ihn hinrichten.

Das Ende von Locke & Key Staffel 2: Ist Dodge tot? Was passiert mit Gabe und Eden?

Eden und Gabe in Locke & Key Staffel 2
(c) AMANDA MATLOVICH/NETFLIX
Tyler stellt schließlich mit Duncans Hilfe den Alpha-Schlüssel her, um die dämonischen Wesen zu bekämpfen. Zu seinem Entsetzen muss er jedoch feststellen, dass er sowohl den Dämon als auch seinen Wirt tötet.

Schließlich wird Gabes Armee immer kleiner, und Tyler gelingt es schließlich, ihn mit dem Schlüssel zu erstechen. Nachdem der dämonische Bösewicht scheinbar besiegt ist, kehrt die Gruppe zum Keyhouse zurück und findet eine Frau vor, die wie Dodge aussieht, aber behauptet, Ellie zu sein. Als es ihr gelingt, den Locke-Kindern einen magischen Schlüssel aus der Hand zu nehmen (etwas, das Dämonen nicht können), wird bestätigt, dass die Frau tatsächlich Ellie ist.

In der Zwischenzeit entkommt Eden und beginnt, ihren eigenen Plan zu schmieden, um Macht zu erlangen. Sie stiehlt einen Schlüssel aus Gabes Versteck, dringt in das Brunnenhaus ein und befreit den alten Geist von Frederick Gideon. Selbst als sie versucht, das uralte dämonische Wesen zu bändigen, wirft Gideon sie seelenruhig in den Brunnen und verschwindet mit Hilfe des Überall-Schlüssels von Eden durch die Tür des Vorratsschranks neben dem Brunnen.

Im Finale von Staffel 2 passiert eine Menge in den vielen miteinander verflochtenen Handlungssträngen, die sich gleichzeitig abspielen. Der Showdown mit Gabe, der den dämonischen Echo Dodge verkörpert, ist der zentrale Kampf für die Locke-Kinder. Nachdem Tyler ihn mit dem Alpha-Schlüssel erstochen hat, der sowohl Dämonen als auch Menschen tötet, ist er sicher, dass der Bösewicht tot ist. Doch Dodge hat seinen Tod schon einmal vorgetäuscht, und es wäre klug, sich die Sache genauer anzusehen.

Zunächst einmal: Da Gabe ein Mensch war, ist er tot. Dodge, der in Gabes Körper steckte, ist ein Echo und scheinbar unmöglich zu töten. Daher könnte Dodge gerade noch am Leben sein. Da der Dämon jedoch keinen Körper besitzt, könnte er in die geheimnisvolle Leere zurückgekehrt sein, aus der er kam. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Dämon sich wieder in ein Stück Metall verwandelt hat und abwartet, bis er sich in einen anderen Körper verwandeln kann.

Es ist auch erwähnenswert, dass Lucas in den Abschlussszenen wieder auftaucht, nachdem er von Dodge befreit wurde. Er war der erste Mensch, den Dodge vor vielen Jahren infiziert hat, und ist seitdem unter der Kontrolle des dämonischen Echos geblieben. Dass Lucas nach all den Jahren endlich wieder er selbst ist, beweist, dass Dodge zwar nicht unbedingt tot ist, aber im Moment keinen physischen Körper besitzt.

Eden, die sich von Gabe getrennt hat, übersteht die Angriffe der Locke-Kinder. Nachdem sie das alte dämonische Wesen namens Gideon befreit hat, wird sie in den Brunnen geworfen. Auch hier wissen wir nicht, ob Eden tot ist. Höchstwahrscheinlich ist sie im Brunnen gefangen und kann nur herauskommen, wenn sie von jemandem mit dem Echo-Schlüssel herbeigerufen wird.

Sind Kinsey und Tyler noch am Leben?

Kinsey und Tyler in Locke & Key
(c) AMANDA MATLOVICH/NETFLIX
Kinsey und Tyler überleben ihren Kampf mit den dämonischen Kreaturen, obwohl sie viele Male kurz davor waren zu sterben. Am Ende von Staffel 2 verlässt Tyler das Haus für ein paar Monate, um den Winter auf Reisen zu verbringen. Kinsey bleibt mit ihrem jüngeren Bruder Bode im Keyhouse zurück und beschützt die magischen Schlüssel.

Ist Jackie tot?

Jackie in LOCKE & KEY Staffel 2
(c) AMANDA MATLOVICH/NETFLIX
Tylers Freundin Jackie wird zu einer widerwilligen Komplizin in dem chaotischen Kampf um die Macht zwischen den Dämonen und der Familie Locke. Als sie 18 wird, beginnt Jackie, die Magie zu vergessen. So sehr Tyler sich auch bemüht, sie kann sich nicht an ihre gemeinsame Zeit erinnern. Schließlich beschließt sie, ihre Erinnerungen an die Magie loszulassen und bittet ihren Geliebten, sie vergessen zu lassen. Leider wird sie kurz darauf von Gabe in einen dämonischen Lakaien verwandelt.

Um Jackie zu retten, stellt Tyler den Alpha-Schlüssel her. Als er ihn zum ersten Mal bei ihr anwendet, scheint Jackie geheilt zu sein, denn sie kann einen magischen Schlüssel aus Tylers Hand nehmen. Doch dann geht etwas schief, und sie stirbt in den Armen ihres Freundes. Zu seinem Entsetzen stellt Tyler fest, dass der Schlüssel, den er geschmiedet hat, nicht nur Dämonen, sondern auch deren menschliche Wirte tötet.

Kommen Kinsey und Scot am Ende zusammen?

Scot und Kinsey
(c) COURTESY OF NETFLIX
Kinsey und Scot sind seit dem ersten Schultag befreundet. In Staffel 1 können die beiden jedoch nicht zusammenkommen, weil Kinsey von Gabe abgelenkt ist. Später gerät die Freundschaft von Scot und Kinsey in eine schwierige Phase, und es scheint, als würden die beiden nie wieder miteinander sprechen.

Als schließlich Gabes dämonische Identität aufgedeckt wird, erkennt Kinsey ihren Fehler, Scot nicht zu vertrauen, und entschuldigt sich. Die beiden kommen sich daraufhin näher als zuvor, und als Kinsey erfährt, dass Scot das Land nicht wie geplant verlassen hat, küsst sie ihn schließlich. Aus den Schlussszenen von Staffel 2 geht nicht hervor, ob Kinsey und Scot offiziell ein Paar sind. Sie haben jedoch definitiv die Barriere zwischen ihnen überwunden, und eine Beziehung scheint möglich.

Wer ist Ellie?

Ellie ist Rendells Kindheitsfreundin, die eine der letzten verbliebenen Hüterinnen der Schlüssel ist. Sie lebt in der Nähe des Keyhouse, und ihr Sohn Rufus ist gut mit Bode befreundet. In Staffel 1 benutzt Dodge den Identitätsschlüssel, um Ellie in ihr Ebenbild zu verwandeln und flieht dann. Die Locke-Kinder, die Ellie für Dodge halten, schleudern sie in die blaue Leere hinter der Omega-Tür (auch Schwarze Tür genannt).

Nachdem Gabe die Höhle, die zur Omega-Tür führt, zerstört hat, sehen wir Ellie aus den Trümmern klettern, die immer noch aussieht wie Dodge. Es scheint, dass die Störung durch den Einsturz der Höhle sie irgendwie in die menschliche Welt zurückbringt. Dies eröffnet jedoch neue Möglichkeiten, da wir bisher noch kein Wesen gesehen haben, das aus der Leere zurückkehrt. Auch wenn es nicht erwähnt wird, hat Ellie wahrscheinlich wichtige Informationen aus ihrem Sturz in die Leere mitgebracht.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Nine Perfect Strangers Finale: Handlung & Ende erklärt
Tipp:
You Staffel 3: Kommen Love und Theo zusammen?
Tipp:
Lupin-Alternativen: 8 ähnliche Krimi-Serien, die sich lohnen!
Tipp:
"My Name" Staffel 1: Handlung Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Deutsche Serien: Die 26 besten und erfolgreichsten Serien aus Deutschland