Die 20 besten exklusiven PS4 Spiele aller Zeiten

Playstation veröffentlichte exklusiv für die PS4 einige der besten Spiele der letzten Jahre!
PS4 exklusive Spiele

Gaming ist Krieg. Mit dieser martialischen These zielen wir keineswegs auf die ermüdenden Debatten über sogenannte „Killerspiele“ und deren Auswirkungen auf die Zocker ab, sondern meinen konkret den wirtschaftlichen Kampf, den Sony, Microsoft und Nintendo seit geraumer Zeit ausfechten. Neben der Leistungskraft und dem Preis einer Konsole, sind es vor allem die exklusiven Titel, die nicht selten den Ausschlag für oder gegen den Kauf einer Daddelkiste geben. In diesem Artikel werfen wir deshalb einen Blick auf die 20 besten exklusiven PlayStation 4 Spiele, die bislang für die Sony-Konsole auf dem Markt erschienen sind. Genießt mit uns zusammen jene Games, die der berühmten Heimkonsole als Flaggschiffe dienen. Viel Vergnügen!

Platz 1: God of War (2018)


Während sich PS2-Spieler anno 2005 im ursprünglichen „God of War“ einmal quer durch die griechische Mythologie metzelten, verfrachtet das gleichnamige Reboot aus dem Jahre 2018 seine Spieler schnurstracks in die Welt der nordischen Gottheiten. Selbstverständlich ist auch Protagonist Kratos wieder mit am Start. Während der Götterschlächter in den vorangegangenen Teilen stets als einsamer Krieger agierte, steht ihm in der 2018er Version der Reihe sein Sohn Atreus als treuer Begleiter zur Seite.

Die Beziehung zwischen Vater und Spross verleiht dem Titel eine bis dato ungeahnte Tiefe, welche „God of War“ in Kombination mit den atemberaubenden Kämpfen, der unvergleichlichen, brachial-epischen Atmosphäre und der exzellenten Grafik auf eine ganz neue Stufe hievt. Wer ein Faible für stylishe Gefechte, berührende Storys und die nordische Mythologie im Allgemeinen hegt, kommt nicht an „God of War“ vorbei.

Sale
God of War - PlayStation Hits - [PlayStation 4]
14,99 EUR −5,09 EUR 9,90 EUR

Platz 2: Horizon Zero Dawn (2017)


Das blanke Konzept von „Horizon Zero Dawn“ könnte in dieser Form wohl auch jedes Drehbuch eines beliebigen Trash-Movies füllen. Der Spieler muss sich in einer postapokalyptischen Welt mit veralteten Waffen einer Übermacht von Dino-Robotern stellen. Was im ersten Augenblick wie eine plumpe Prämisse anmuten könnte, entpuppt sich in Wahrheit als stimmige, erfrischend andere Story-Idee.

Das belohnende Level-System hält die Spieler stets bei der Stange. Die unzähligen Side Quests und Crafting-Elemente ermutigen uns indes, die offene Welt des Spiels bis in den letzten Winkel hinein zu ergründen. Besonders hervorheben möchten wir die detailverliebte Optik von „Horizon Zero Dawn“, die dank 4K-Optimierung vor allem auf der PlayStation 4 Pro voll zur Entfaltung kommt. Zudem sind die Kämpfe dank ihrer taktischen Elemente angenehm fordernd, ohne dabei jedoch in den unfairen Bereich abzugleiten.

Sale

Platz 3: Bloodborne (2015)


Die blanken Fakten zu „Bloodborne“ aus dem Jahre 2015 haben für sich genommen eine abschreckende Wirkung: Eine kryptische Story, die mitunter viele Fragen offenlässt, ein bockschwerer Schwierigkeitsgrad, der uns in bestimmter Regelmäßigkeit zur Weißglut treibt sowie ein höhnisches Bestrafungssystem, das jeden unserer Bildschirmtode mit dem Verlust wertvoller Erfahrungspunkte vergeltet. Nichtsdestotrotz ist das Game des Entwicklers „From Software“ einer der faszinierendsten Titel, der jemals auf dem Markt erschienen ist.

„Bloodborne“ lebt von seiner düsteren Atmosphäre. In der viktorianisch angehauchten Stadt Yharnam stellen wir uns markerschütternden Feinden, die mit ihren schauerlichen Designs direkt aus einem H. P. Lovecraft-Buch entsprungen sein könnten. So schwer die Kämpfe gegen die Ausgeburten der Hölle auch sein mögen, so berauschend ist wiederum das triumphale Hochgefühl, wenn wir auch den letzten Boss gelegt und das Spiel ein für alle Mal in die Knie gezwungen haben.

Bloodborne - PlayStation Hits - [PlayStation 4]
Genre: Action-Rollenspiele; Sprache: Deutsch/Englisch; Plattform: Sony PlayStation 4
23,99 EUR

Platz 4: Marvel’s Spider-Man (2018)


Hach ja, die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft. Die Story rund um den Wolkenkratzer hochkraxelnden Superhelden dürfte mittlerweile jeder im Schlaf runterrattern können: Der nerdige Peter Parker wird von einer radioaktiv verseuchten Spinne gezwickt und erhält daraufhin übermenschliche Kräfte und ein fesches Kostüm. In der Videospiel-Adaption aus dem Jahre 2018 befindet sich „Spidey“ auf dem Höhepunkt seines Schaffens und wird von vielen altbekannten Schurken zum Duell gefordert.

„Marvel’s Spider-Man“ dürfte jedes Fanherz zum trommeln bringen. Wir bekommen mit dem Spiel die Möglichkeit, New York City frei zu erkunden. Selbstverständlich tun wir dies nicht in einem muffigen Taxi oder zu Fuß, sondern schwingen uns mit Hilfe unserer Spinnennetze akrobatisch durch die Häuserschluchten. Das Spiel funktioniert nachdem Sandbox-Prinzip und erlaubt uns, auch abseits der Hauptstory unzählige Nebenmissionen zu absolvieren. Das Kampfsystem erweist sich als flüssig und kreativ, so können wir unsere Gegner nicht nur mit klassischen Backpfeifen und Tritten zur Raison bringen, sondern auch die Gegenstände in unserer Umgebung miteinbeziehen, um den New Yorker Schurken eindringlich zu erklären, was Recht und Ordnung heißt.

Sale
Marvel’s Spider-Man - Standard Edition - [PlayStation 4]
Werden Sie zu Spider-Man; Erleben Sie eine eigenständige Geschichte; Stürzen Sie sich in eine offene Welt
59,99 EUR −33,49 EUR 26,50 EUR

Platz 5: Uncharted 4: A Thief’s End (2016)


Im vierten Teil der „Uncharted“-Reihe begeben wir uns ein letztes Mal zusammen mit Titelheld Nathan Drake auf eine abenteuerliche Reise. Der Protagonist hat sich über die gesamte Serie hinweg als moderner Indiana Jones einen festen Platz in den Herzen der Fans erobern können. Besonders die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen dem Schatzsucher und seinen Liebsten wurden serientypisch hervorragend eingefangen und werden nicht zuletzt aufgrund der bestechenden Grafik des Spiels authentisch und berührend transportiert. Mit „A Thief’s End“ erhielt die Reihe einen würdigen, actiongeladenen Abschluss der in jedem Zocker die Abenteuerlust weckt.

Uncharted 4: A Thief's End PS4 [
Playstation 4 - Action Game
21,90 EUR

Platz 6: Shadow of the Colossus (2018)


Schon das im Jahr 2005 erschienene Original galt während der PS2-Ära als spielerischer Meilenstein. „Shadow of the Colossus“ bot der internationalen Gamerschaft ein unkonventionelles Spielerlebnis, das sich deutlich von den rasanten Titeln der Konkurrenz abhob. Im Jahre 2018 entschieden sich die Entwickler dazu, das melancholische Action-Adventure im modernen Gewandt erneut in die Läden zu bringen. Die grafisch vollkommen überarbeitete Version fing die Stimmung des Originals perfekt ein.

In einer einsamen Landschaft machen wir uns zusammen mit unserem treuen Pferd Agro auf die Reise, um insgesamt 16 Kolosse zu bezwingen, die vereinzelt in der großen Spielwelt umherziehen. „Shadow of the Colossus“ verbreitet ein Gefühl der Entschleunigung und schafft es, zusammen mit einem einzigartigen Soundtrack und ohne viele Worte ungeahnte Emotionen in uns zu wecken.

Shadow of the Colossus - Standard Edition - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
24,36 EUR

Platz 7: The Last Guardian (2016)


Treffen sich ein gefiedertes Wesen namens Trico und ein Junge und gehen zusammen auf ein unvergessliches Abenteuer. So, oder so ähnlich könnte sich die Story von „The Last Guardian“ denkbar grob zusammenfassen lassen. Tatsächlich hat das Third-Person-Adventure aber deutlich mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick glauben könnte. Im Zentrum der Story steht die ungewöhnliche Freundschaft der beiden Titelhelden, die zusammen versuchen, aus einem bedrohlichen Gebiet zu entkommen, das nur so vor Gegnern und kniffligen Rätseln strotzt. In der Praxis müssen die vielen Knobel-Elemente des Games gemeistert werden, indem die unterschiedlichen Fähigkeiten der Charaktere aufeinander abgestimmt und zusammen kombiniert werden.

„The Last Guardian“ kann mit seinem fantasievollen Design begeistern und wird von einem exzellenten Soundtrack getragen, der eigens vom London Symphony Orchestra beigesteuert wurde.

Platz 8: Persona 5 (2016)


„Persona 5“ oder: „Wie viele knallige Effekte passen auf einen Bildschirm, bevor sich der Spieler zuckend auf dem Boden wälzt?“. Das japanische Rollenspiel geizt wahrlich nicht an Reizüberflutung, jedoch passen die knallbunten Elemente wie die Faust aufs Auge. Neben der schrillen Optik weiß „Persona 5“ jedoch auch inhaltlich auf ganzer Linie zu gefallen.

Das JRPG schafft es, ein tiefgehendes Rollenspielerlebnis zu kreieren und trotzdem leicht zugänglich zu sein. Innerhalb der Story des Games folgen wir einer Gruppe von Schülern, welche die Spielwelt von zwielichtigen Gegenständen befreien muss, die Zwietracht in die Herzen der Erwachsenen säen. Allerdings stehen die fantastischen Ausflüge der Jungspunde im krassen Kontrast zum schulischen Alltag der Gruppe, der ebenfalls ein fester Bestandteil des Spiels ist und noch einmal einen ganz eigenen Reiz bietet.

Sale
Persona 5 Royal Launch Edition (Playstation 4)
Kämpfen Sie mit einem neuen Charakter und erforschen Sie das neue Gebiet Kichijoji
59,99 EUR −16,03 EUR 43,96 EUR

Platz 9: Detroit: Become Human (2018)


„Detroit: Become Human“ nimmt uns mit in das Jahr 2038. In der Zukunft hat der technische Fortschritt einen gewaltigen Sprung gemacht, wodurch der Anblick von Cyborgs zur Alltäglichkeit geworden ist. Inhaltlich folgen wir einer kleinen Gruppe jener Androiden, die gegen ihre eigene Programmierung ankämpfen und einen Weg in die Freiheit finden möchten.

Einerseits ist „Detroit: Become Human“ purer Zucker fürs Auge. Charaktermodelle, Texturen und Animationen wirken allesamt wie aus einem Guss und bewegen sich in der obersten Grafik-Champions League. Zudem reizt das Spiel mit seinen mannigfaltigen Entscheidungsmöglichkeiten, die allesamt unterschiedliche Auswirkungen auf den weiteren Storyverlauf nach sich ziehen. Dieser „Was-wäre-passiert-wenn“-Gedanke sorgt dafür, dass der Wiederspielwert des Titels ins Unermessliche steigt.

Sale
Detroit: Become Human [PlayStation 4]
Herausragende Grafik; Reales Setting: Die Stadt Detroit in einer futuristischen Vision Spielbare Charaktere
69,99 EUR −47,00 EUR 22,99 EUR

Platz 10: Tetris Effect (2018)


„Tetris“ gilt als einer der bedeutsamsten Titel innerhalb der Videospielgeschichte. Das muntere jonglieren mit den berühmten Steinchen hat seit jeher einen festen Platz in den Herzen der Gamer. Somit reiht sich „Tetris Effect“ aus dem Jahre 2018 in eine jahrzehntelange Tradition ein und entpuppt sich dabei als wahrhaft würdiger Thronerbe. Das grundlegende Spielprinzip des Titels hat sich indes nicht verändert, noch immer gilt es, die Tetris-Blöcke taktisch geschickt zu platzieren und möglichst viele Punkte abzusahnen. Allerdings kommt der Zusatz „Effect“ nicht von ungefähr. Das Game wird nämlich von zahlreichen grafischen Effekten und treibenden Tracks untermalt und erhält somit eine erfrischende, moderne Note.

Tetris Effect (VR kompatibel) - [PlayStation 4]
VR-kompatibel: entdecken Sie den vollen Umfang von Tetris Effect auf Ihrem PS VR Gerät; Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
36,72 EUR

Platz 11: Dreams (2020)


„Dreams“ ist so etwas wie der feuchte Traum eines jeden Gamers, der immer schon einmal den Wunsch verspürte, sein eigenes Spiel zusammenzuschustern. Im Detail handelt es sich bei dem 2020 erschienenen Titel um einen Baukasten, der es euch erlaubt, komplett eigene Spielwelten, Charaktere und Mechanismen zu kreieren. Anschließend könnt ihr eure selbst erstellten Meisterwerke online teilen und im Gegenzug in die von der Community erbauten Spiele eintauchen.

Wir wollen nicht verheimlichen, dass „Dreams“ ein gehöriges Maß an Einarbeitung erfordert. Die Bastel-Möglichkeiten, die das Spiel bietet, sind mitunter so komplex, dass sie zunächst einmal detailliert ergründet und verinnerlicht werden wollen. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase erhaltet ihr mit „Dreams“ jedoch ein Spiel, dass seinem Namen voll und ganz gerecht wird, da es euch eine stimmige Plattform bietet, auf der ihr eure kreativsten Gaming-Träume Wirklichkeit lassen werden könnt.

Sale
Dreams - [PlayStation 4]
39,99 EUR −8,84 EUR 31,15 EUR

Platz 12: Until Dawn (2015)


Das britische Studio „Supermassive Games“ brachte mit „Until Dawn“ einen Titel in die Läden, der vor allem Freunde des Horrorfilm-Genres begeistern wird. Tatsächlich kann das Spiel als interaktiver Film betrachtet werden, da er sich inszenatorisch und spielerisch deutlich von vielen vergleichbaren Survival-Adventures unterscheidet. Im Zentrum des Spiels steht eine Gruppe von Freunden, die sich gemeinsam in eine abgelegene Berghütte begibt, um dort ihr alljährliches Treffen zu zelebrieren. Recht bald stellt sich jedoch heraus, dass es ein Killer auf die Freunde abgesehen hat, wodurch sich der muntere Trip zum entsetzlichen Nervenkitzel entwickelt. Im Folgenden gilt es, aus der misslichen Lage zu fliehen und dem Meuchelmörder auf die Schliche zu kommen. Dabei können wir immer wieder zwischen verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten wählen, die je nach Situation fatale Folgen auf den weiteren Spielverlauf haben können.

„Until Dawn“ versprüht eine Atmosphäre der allgegenwärtigen, unsichtbaren Bedrohung. Auch wenn das Game als Einzelspieler-Titel konzipiert wurde, gruselt und knobelt es sich immer noch am besten zu zweit auf der Couch, da der Spielspaß auf diese Weise verdoppelt wird und sich eine ganz neue Dynamik entwickelt.

Sale
Until Dawn - PlayStation Hits - [PlayStation 4]
PEGI 18 Edition; 100% Uncut - deutsch spielbar; Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren
18,16 EUR −8,17 EUR 9,99 EUR

Platz 13: Ratchet & Clank (2016)


„Ratchet & Clank“ begeistert seine Fans bereits seit dem Jahre 2002. Nachdem der ursprüngliche Titel mit einigen Fortsetzungen versehen wurde, kam im Jahre 2016 anlässlich eines erscheinenden Kinofilms ein Remaster des ersten Teils der Reihe auf den Markt. Die Abenteuer des pelzigen Ratchet und des Roboters Clank sind eine stimmige Mischung aus Jump ‘n’ Run und Action und wissen mit viel Humor und einer gehörigen Portion Herz zu verzücken.

Sale
Ratchet & Clank - PlayStation Hits - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
20,90 EUR −10,91 EUR 9,99 EUR

Platz 14: The Last of Us Remastered (2014)


Genau genommen kam „The Last of Us“ für die PS3 raus. Jedoch wurde die Nachfolgerkonsole mit einer eigenständigen, grafisch aufgebohrten Version des Titels bestückt, wodurch sich „The Last of Us“ den Platz auf unserer Liste der besten PS4-Exklusivtitel redlich verdient hat. Inhaltlich handelt es sich bei dem Game aus dem Hause „Naughty Dog“ um ein postapokalyptisches Survival-Horror Spiel. Die Welt, in der die Protagonisten Joel und Ellie leben, wurde von einem heimtückischen Virus heimgesucht, der normale Menschen in brutale Mutanten verwandelt. In puncto Storytelling zählt „The Last of Us“ zu den besten Titeln in der gesamten Videospielgeschichte. Die berührende, packende Atmosphäre des Spiels sorgt immer wieder für Gänsehaut und dürfte euch zudem die ein oder andere Träne entlocken.

Sale
The Last of Us: Remastered (PS4)
Das Spiel ist in mehreren verschiedenen Sprachen erhältlich.
21,50 EUR −1,64 EUR 19,86 EUR

Platz 15: Tearaway Unfolded (2015)


Ähnlich wie „Dreams“ bindet auch „Tearaway Unfolded“ die Kreativität des Gamers aktiv in die Spielwelt mit ein. Über das Touchpad des DualShock 4 habt ihr die Möglichkeit, eigene Designs zu zeichnen, die anschließend in das Spiel integriert werden. Die ausgefallene Papier-Optik sowie die charmante Story machen den bunten Titel letztlich zum Augenschmaus mit ausgeprägtem Wohlfühlfaktor.

Tearaway: Unfolded - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
29,95 EUR

Platz 16: Street Fighter V (2016)


Wenn es um virtuelle Schlägereien geht, gehört die „Street Fighter“-Reihe zu den Paradebeispielen gelungener Beat ’em ups. Der Kult-Titel des Herstellers „Capcom“ ging im Jahre 2016 in seine fünfte Runde und bewies der internationalen Fangemeinschaft, dass der Serie, die seit den späten 80ern existiert, noch lange nicht der Saft ausgegangen sind. Das Fighting Game lebt von seinen unterschiedlichen Charakteren, die allesamt eigene Special Moves und Kombinationen besitzen. Somit ist „Street Fighter V“ mitnichten ein kopfloser Button-Smash-Titel, sondern ein Spiel, das viele taktische Elemente in sich birgt und exzellentes Timing fordert. Neben vielen altbekannten Gesichtern der Reihe erhielten auch einige neue Kämpfer Einzug in den fünften Teil der Serie.

Platz 17: Gran Turismo Sport (2017)


Der siebte Teil der beliebten „Gran Turismo“-Serie ist ein sicherer Tipp für alle Gamer, die Benzin im Blut haben. Zum Release des Spiels waren bereits mehr als 160 Fahrzeuge im Titel enthalten, zudem wird die Anzahl der Karossen vom Entwickler stetig via Updates hochgeschraubt. Im Prinzip ist in „Gran Turismo Sport“ alles vertreten, was in der Welt der motorisierten Rennen Rang und Namen hat. Im Kern weiß das Game mit drei Hauptmodi aufzuwarten. Neben dem klassischen Karriere-Modus, in dem ihr euch vom unbeschriebenen Rennfahrer-Blatt zum ruhmreichen Bleifuß entwickelt, bietet der Arcade-Modus die Möglichkeit für schnelle Rennen zwischendurch. In der Königsdisziplin, dem Online-Modus, beweist ihr schließlich euer fahrerisches Talent gegen Kontrahenten aus der gesamten Welt.

Seit jeher zeichnet sich die „Gran Turismo“-Reihe durch ihre opulente Optik sowie ihren ausgeprägten Realismus aus, wodurch sich eure Wohnzimmercouch letztlich wie das echte Cockpit eines rasenden Boliden anfühlen wird.

Sale
Gran Turismo Sport - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
23,20 EUR −6,80 EUR 16,40 EUR

Platz 18: Days Gone (2019)


In „Days Gone“ schlüpfen wir in die Haut von Deacon St. John, seines Zeichens Kopfgeldjäger und einer der letzten Vertreter der Menschheit, nachdem große Teile der Erdbevölkerung von einer verheerenden Pandemie dahingerafft wurden. Die Krankheit sorgte genauer gesagt dafür, dass aus Menschen sogenannte Freakers wurden. Die Bestien bewegen sich mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit durch die Landschaft und greifen alles an, was da keucht und fleucht. Neben besagten Freakers, bekommen wir es in der offenen Welt von „Days Gone“ zudem mit allerhand Plünderern und Tieren zu tun. Da Reden nicht immer die beste Lösung ist, stehen uns zahlreiche Schlag- und Schusswaffen zur erfolgreichen Konfliktbewältigung zur Verfügung. Die Mischung aus Survival und Third-Persion-Action machen „Days Gone“ letztlich zu einem stimmigen Gesamtpaket.

Days Gone (PS4)
Days Gone (PS4)
28,80 EUR

Platz 19: Infamous: Second Son (2014)


Das im Jahre 2014 erschienen „Infamous: Second Son“ bewegte sich lange Zeit ein Stück weit unter dem Radar. Dabei ist die Geschichte rund um die Titelfigur Delsin Row durchaus unterhaltsam. Der junge Mann erlangt in Folge eines Unfalls übernatürliche Fähigkeiten, wodurch er sich mitunter für kurze Zeit in Rauch auflösen kann.

Die Geschichte des PS4-Launch-Titels dreht sich im Kern um die Suche nach den eigenen Wurzeln und bietet kurzweilige Superhelden-Kost in Reinkultur. Auch die Grafik des Spiels kann rund 6 Jahre nach Release des Titels noch immer mit aktuellen Games mithalten.

Sale
inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
24,94 EUR −2,19 EUR 22,75 EUR

Platz 20: Yakuza 6: The Song of Life (2018)


Der letzte Titel in unserer heutigen Auswahl ist eine sichere Bank für alle Zocker, die mit japanischen Action-RPGs sympathisieren. Auch im sechsten Hauptteil der bewährten „Yakuza“-Reihe kloppen wir uns akrobatisch durch blinkende Straßenzüge, während wir als ehemaliges Gangmitglied in unserer Heimat für Recht und Ordnung sorgen. „Yakuza 6“ bietet Spielspaß über viele Stunden hinweg und fesselt uns mit einer lebhaften Spielwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.