Der denkwürdige Fall des Mr. Poe: Handlung & Ende erklärt

Was passiert in dem Netflix-Film „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Netflix hat die Zuschauer in den letzten Jahren mit vielen Kriminalgeschichten in Begeisterung versetzt. Der neue Thriller „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“ ist dabei keine Ausnahme!

Die Handlung von „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“:

The Pale Blue Eye. (L to R) Robert Duvall as Jean Pepe, Christian Bale as Augustus Landor and Harry Melling as Edgar Allen Poe in The Pale Blue Eye. Cr. Scott Garfield/Netflix © 2022
(c) SCOTT GARFIELD/NETFLIX © 2022
Der Netflix Krimifilm „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“ folgt dem altgedienten Ermittler Augustus Landor (Christian Bale), der eine Reihe von mysteriösen Morden an der Militärakademie West Point im Jahr 1830 aufklären soll.

Er wird bei seinen Ermittlungen von einem jungen Kadetten und Dichter namens Edgar Allan Poe (Harry Melling) unterstützt.

Landor und Poe lernen während ihren Ermittlungen eine Reihe faszinierender Menschen kennen, darunter die Familie Marquis, angeführt von Dr. Daniel Marquis (Toby Jones) und seiner Frau Julia (Gillian Anderson). Das Paar hat zwei Kinder, Sohn Artemus (Harry Lawtey) ist tief mit der Akademie verstrickt und die schöne und geheimnisvolle Tochter Lea (Lucy Boynton), wird das Objekt von Poes Zuneigung.

Im Laufe der Ermittlungen kommen jedoch eine Reihe beunruhigender Geheimnisse über jeden Einzelnen ans Licht.

Das Ende von „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“ erklärt

Wer ist der Mörder in „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“?

The Pale Blue Eye. Christian Bale as Augustus Landor in The Pale Blue Eye. Cr. Scott Garfield/Netflix © 2022
(c) SCOTT GARFIELD/NETFLIX © 2022
In einer verblüffenden Wendung stellt sich heraus, dass der Täter, der hinter den grausamen Morden in „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“ steckt, niemand anderes als Augustus Landor ist.

Obwohl er zunächst als unerschrockener Ermittler dargestellt wird, der Gerechtigkeit für die Ermordeten der Militärakademie West Point sucht, stellt sich heraus, dass er in Wirklichkeit selbst für diese abscheulichen Taten verantwortlich ist.

Sein Motiv? Rache an drei Kadetten, die zuvor eine Gruppenvergewaltigung an seiner Tochter verübt hatten – was dazu führte, dass sie sich das Leben nahm.

Sein erstes Opfer wurde durch eine Nachricht, die er hinterlassen hatte, in den Tod gelockt, und als Lea und Artemus seine Leiche entdeckten, führten sie eine seltsame Zeremonie durch, indem sie sein Herz entfernten.

Nachdem die erste Leiche in diesem Zustand entdeckt worden war, wiederholte Landor die Verstümmelungen an den beiden anderen Opfern, um die Morde der Familie Marquis anzuhängen.

Glücklicherweise entdeckt Edgar Allan Poe Beweise, die auf Landor zurückführen, aber er zieht es vor, sie zu verbrennen, anstatt ihn öffentlich bloßzustellen oder in irgendeiner Form rechtlich gegen ihn vorzugehen.

Was hat Edgar Allan Poe dazu bewogen, den Brief am Ende zu vernichten?

The Pale Blue Eye. (L to R) Christian Bale as Augustus Landor and Harry Melling as Edgar Allen Poe in The Pale Blue Eye. Cr. Scott Garfield/Netflix © 2022
(c) SCOTT GARFIELD/NETFLIX © 2022
Das Ende ist rätselhaft, denn Edgar Allan Poe entscheidet sich, einen belastenden Brief zu verbrennen. Es scheint, dass Augustus Landor von seinem Freund und Vertrauten Gnade gewährt wurde, obwohl er sich abscheulicher Verbrechen schuldig gemacht hat.

Da die Geschwister Marquis bereits verstorben sind, scheint es außerdem so, als ob ihre Geheimnisse mit ihnen begraben werden sollten – so bleibt die Gerechtigkeit ungesühnt, aber die Barmherzigkeit siegt trotzdem in irgendeiner Form.

Was hat die Familie Marquis in „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“ gemacht?

The Pale Blue Eye. (L to R) Lucy Boynton as Lea Marquis and Harry Melling as Edgar Allen Poe in The Pale Blue Eye. Cr. Scott Garfield/Netflix © 2022
Produktionsstandbild
(c) SCOTT GARFIELD/NETFLIX © 2022
Artemus, der von dem Wunsch beseelt war, seine geliebte Schwester Lea von ihrem Leiden zu befreien, unterstützte sie bei der Durchführung obskurer Rituale, in der Hoffnung, dass diese Heilung bringen würden.

Lea war auch Edgar Allan Poes „Inspiration“ und verleitete ihn dazu, ihre Sache zu unterstützen – und führte ihn schließlich unwissentlich dazu, ein Opfer zu werden, dem das Herz entnommen werden sollte.

Zum Glück für Mr. Poe griff Augustus im letzten Moment ein und rettete ihm das Leben. Doch leider blieb dies nicht ohne Folgen, denn Artemus und Lea werden von herunterfallenden Balken getötet, als das Haus in Flammen aufging.

Wird sich Augustus Landor am Ende das Leben nehmen?

Christian Bale as Augustus Landor
(c) SCOTT GARFIELD/NETFLIX © 2022
Das Ende von Der denkwürdige Fall des Mr. Poe lässt uns über das endgültige Schicksal von Augustus Landor rätseln. Nach dem tragischen Tod seiner Tochter kehrt ein gebrochener Mann an den Ort zurück, an dem sie sich das Leben genommen hat.

Sucht er dort Trost oder ist er auf der Suche nach einer Art makaberem Wiedersehen? Wir können nur spekulieren, wie diese melancholische Geschichte zu ihrem zweideutigen Ende kommt, und überlassen es unserer Fantasie, ob Augustus der Verzweiflung erliegt oder inmitten dieser Trostlosigkeit Hoffnung findet.

Trailer zu „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“:

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Schreibe einen Kommentar