Das Vermögen von Kesha – Wie reich ist die Sängerin?

Kesha
(c) Olivia Bee / Sony Music

Kesha ist eine Popsängerin, Songwriterin und Rapperin, die im Jahr 2009 durch die Zusammenarbeit mit dem Rapper Flo Rida für seine Single “Right Round*” weltweite Bekanntheit erlangte. Ein Jahr später gelang ihr mit ihrem Debüt-Album “Animal” und der Single “Tik-Tok” der internationale Durchbruch als Solo-Künstlerin.

Während das Interesse an der Sängerin in Deutschland seit 2013 mehr und mehr abflacht, erreichen ihre Alben und Songs bis heute noch Top-Platzierungen in den US-amerikanischen Billboard-Charts. Über die Jahre hat sich somit ein großes Vermögen angesammelt.

Wie reich ist Kesha?

Das Vermögen der 31-jährigen beträgt derzeit (Stand: 2018) ungefähr 5 Millionen US-Dollar. Was sich zuerst einmal nach viel Geld anhört, erscheint auf den zweiten Blick doch eher wie ein kleiner Restbetrag ihres einst noch viel größeren Vermögens. So war Kesha im Jahr 2014 ganze 40 Millionen US-Dollar reich. Nach einem Streit mit ihrem ehemaligen Manager und Entdecker “Dr. Luke” und dem daraus resultierenden geschädigten Image bleibt der Sängerin heute nur noch ein Bruchteil ihres Vermögens übrig.

So kommt das Vermögen der Sängerin zustande

Kesha verdient ihr Geld hauptsächlich mit ihrer Musik. Jedes ihrer drei Studio-Alben verkaufte sich jeweils über 300.000 mal, ihr Debüt-Album “Animals” hebt sich mit über 2,5 Millionen verkauften Einheiten nochmals deutlich davon ab. Somit erzielte sie insgesamt ein Einkommen von über 15 Millionen US-Dollar allein durch Album-Verkäufe.

Ihre größte Einkommensquelle stellen allerdings die Single-Verkäufe und Streams dar. Mit über einer Milliarde Streams auf Spotify und 10,2 Millionen monatlichen Hörern (Stand: 2018) positioniert sich Kesha auf Platz 197 der meistgestreamten Künstler weltweit.

Ihre Top-Single “Tik-Tok” verkaufte sich bis heute über 14 Millionen mal und erreichte weltweite Top-Platzierungen in den Charts. Das Lied wurde insgesamt 29 mal mit einer Platin-Schallplatte und sechs mal mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Auch andere Singles wie “Die Young” oder “Timber*“, für die sie mit dem Rapper Pitbull zusammenarbeitete, verkauften sich millionenfach und so kommt Kesha auf über 70 Millionen verkaufte Singles. Zwar sind die genauen Einnahmen durch die Alben und Singles nicht bekannt, jedoch kann man insgesamt von einem hohen, zweistelligen Einkommen ausgehen.

Sonstiges Einkommen durch Auftritte & Merchandise

Abgesehen von den reinen Musik-Verkäufen verdient Kesha noch weiteres Geld durch ihre Live-Auftritte und Deals mit Werbetreibenden.

Die Sängerin bestritt bereits vier Tourneen, die hauptsächlich in Nordamerika, Europa und Asien stattfanden. Jedes einzelne Konzert war restlos ausverkauft und wegen der hohen Ticket-Preise im bis zu vierstelligen Bereichm, scheint Kesha viel Geld damit verdient zu haben.

Außerdem ist sie eine oft gebuchte Gastmusikerin bei Veranstaltungen, was ihr Einkommen zusätzlich erhöht. So trat sie unter Anderem bei “Germany’s Next Topmodel”, “Jimmy Kimmel Live!” und “The X-Factor” auf.

Weitere Einnahmen erzielt Kesha durch Merchandise. So verkauft sie in ihrem Online-Shop ihr eigenes Merchandise wie T-Shirts und Caps. Im Jahr 2011 brachte sie außerdem ihr eigenes Parfüm auf den Markt, ein Jahr später folgte ihre Biografie. Das Geld, das sie dadurch verdient, dürfte im Vergleich zu dem Einkommen durch ihre Musik allerdings eher einen kleinen Teil betragen.

Wie gibt Kesha ihr Geld aus?

Dass die Sängerin in ihrer Karriere weitaus mehr als “nur” 5 Millionen US-Dollar verdient hat, dürfte mittlerweile wohl klar sein. Doch wofür gibt die 31-jährige ihr Geld aus?

Kesha war im Besitz einer über 1,4 Millionen US-Dollar teuren Villa in Nashville und einem Haus in der Nähe des weltbekannten Venice-Beach in Los Angeles, das sie für 1,6 Millionen US-Dollar erwarb. Ende 2016 verkaufte sie jedoch beide Immobilien – womöglich wegen Geldmangel.

Den größten Teil ihres Vermögens gab sie jedoch für den Rechtsstreit mit “Dr.Luke” und den damit verbundenen Kosten für Anwälte aus. Im Jahr 2014 startete die Sängerin, die bereits seit ihrem 18. Lebensjahr bei Dr. Luke unter Vertrag steht, eine Petition gegen den Manager und klagte ihn zeitgleich wegen Belästigung und Vergewaltigung an. Ihr Manager wies diese Anschuldigungen von sich und beschuldigte die Sängerin selbst. So habe sie ihn nur angeklagt, um ihren Labelvertrag auflösen zu können.

Der Prozess dauerte bis 2016 und während dieser Zeit entstanden hohe Anwalts- und Verwaltungskosten, die Kesha Millionen US-Dollar kostete. Letztendlich verlor sie den Prozess und musste sich mit einem geschädigten Image und sehr hohen Kosten zurückziehen.

Weitere Dinge, wofür die Sängerin ihr Geld ausgibt, sind kaum bekannt. Sie hat allerdings das Image der “Party-Queen” und soll viel Geld für Luxusgüter ausgeben, was das eher geringe Vermögen der 31-jährigen erklärt.

Keshas Werdegang

Die Sängerin kommt aus keinen reichen Verhältnissen und wuchs ohne Vater auf. Ihre Mutter war Songwriterin und hauptsächlich im Country- und Pop-Rock-Genre tätig. Dadurch kam Kesha schon früh in ihrer Kindheit mit Musik in Verbindung und wurde von ihrer Mutter dazu inspiriert, selbst Musikerin zu werden.

So brach sie im Alter von 17 Jahren die Schule ab und fokussierte sich auf ihre Musik-Karriere. Bereits ein Jahr später erhielt sie einen Labelvertrag bei Dr. Luke.

Zuerst begann Kesha ihre Karriere als Background-Sängerin von Paris Hilton und Britney Spears. Erste Aufmerksamkeit erhielt sie dann erst im Jahr 2009 durch ihre Zusammenarbeit mit Flo Rida. Für ihr Feature bei “Right Round” wurde die Sängerin allerdings weder namentlich erwähnt noch bezahlt. Trotzdem erhielt Kesha dadurch Aufmerksamkeit von verschiedenen Plattenfirmen, noch im selben Jahr schloss sie einen Vertrag mit “RCA Records” für mehrere Alben ab.

Im Jahr 2010 gelang ihr mit der Single “Tik-Tok” ein internationaler Nummer-1-Hit, und noch im selben Jahr veröffentlichte Kesha ihr Debüt-Album “Animals”, das ebenfalls Top-Platzierungen erreichte. In den nächsten drei Jahren gelang es der Sängerin, durch Singles wie “Die Young” oder “Timber” konstant in den Charts präsent zu bleiben. Doch dann begann der Rechtsstreit mit Dr. Luke.

Seitdem schafft es die Sängerin kaum noch, außerhalb der USA Top-Platzierungen zu erreichen. So ist sie seit 2013 nur ein einziges Mal in den deutschen Charts vertreten gewesen. Derzeit plant Kesha allerdings eine Welt-Tournee zusammen mit dem Rapper Macklemore, möglicherweise hören wir bald wieder mehr von der Sängerin.