Cowboy Bebop Staffel 1: Zusammenfassung & Ende erklärt

Was passiert in der 1. Staffel der Netflix-Serie „Cowboy Bebop“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der ersten Staffel beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Die Netflix-Serie „Cowboy Bebop“ basiert auf dem TV-Anime von 1998-1999 und dem Anime-Film „Cowboy Bebop: Knockin‘ on Heaven’s Door“ von 2001. Die Handlung folgt der jungen Crew des Raumschiffs Bebop. Darunter befindet sich der Kopfgeldjäger Spike Spiegel (John Cho), Jet Black (Mustafa Shakir), die Trickbetrügerin Faye Valentine (Daniella Pineda) und Ein, dem genetisch veränderten Welsh Corgi Pembroke. Die Gruppe verfolgt einige der schlimmsten Verbrechern des Sonnensystems. Die Nachricht, dass Spike noch am Leben ist, wird von Vicious (Alex Hassell) und Julia (Elena Satine), zwei Personen aus seiner rätselhaften Vergangenheit, mit äußerst großen Interesse wahrgenommen. Hier erfährst du alles, was du über das Cowboy Bebop Finale von Staffel 1 wissen musst.

Die Zusammenfassung der ersten Staffel von Cowboy Bebop:

COWBOY BEBOP (L to R) JOHN CHO as SPIKE SPIEGEL, DANIELLA PINEDA as FAYE VALENTINE, and MUSTAFA SHAKIR as JET BLACK of COWBOY BEBOP Cr. GEOFFREY SHORT/NETFLIX © 2021
(c) GEOFFREY SHORT/NETFLIX
Wir schreiben das Jahr 2071. Die Menschheit hat viele irdische Planeten und Asteroiden kolonisiert. Doch aufgrund einer Tragödie am Hyperraumtor ist die Erde nun verwüstet. Die Inter Solar System Police (ISSP) ist die Strafverfolgungsbehörde, die für die Sicherheit des Systems sorgt. Da die ISSP nicht in der Lage ist, mit der rapide ansteigenden Kriminalitätsrate Schritt zu halten, hat sie ein offizielles Vertragssystem eingeführt, in dessen Rahmen lizenzierte Cowboys bestimmte Straftäter verfolgen dürfen und entschädigt werden, wenn sie ihre Zielpersonen erfolgreich fangen und an die ISSP übergeben.

Das Syndikat ist die wohl mächtigste Bande im Sonnensystem. Spike war zusammen mit seinem engsten Freund Vicious einst ein aufstrebendes Mitglied. Sie verliebten sich beide in Julia, was zu Streit führte. Spike, damals bekannt als Fearless, sah sich gezwungen, seinen eigenen Tod vorzutäuschen und neu anzufangen. Auf der Suche nach dem Syndikat-Abtrünnigen Asimov und seiner Freundin Katherine stoßen Spike und Jet auf Faye, eine Frau, die seit ihrem Erwachen aus dem Kälteschlaf an Amnesie leidet.

Im Laufe der Staffel ermordet Vicious alle seine Rivalen und Vorgesetzten, einschließlich seines Vaters Caliban, um der unangefochtene Anführer des Syndikats zu werden. Als er herausfindet, dass Spike noch am Leben ist, versucht er mehrmals, ihn zu ermorden. Im Finale von Staffel 1 konfrontiert Vicious seine Frau Julia, weil sie mit einem seiner Rivalen ein Attentat auf ihn geplant hat. Er entführt Jets Tochter Kimmie, um Spike zu zwingen, sich ihm zu stellen. Nachdem er die Wahrheit über die Herkunft seines Partners herausgefunden hat, fühlt sich Jet verraten, aber er weiß auch, dass sie zusammenarbeiten müssen, um Kimmies Sicherheit zu gewährleisten. In der Zwischenzeit ist Faye auf der Suche nach Hinweisen, die sie zum Aufenthaltsort ihrer biologischen Familie führen könnten.

Das Ende von Cowboy Bebop Staffel 1: Kommen Spike und Julia zusammen?

Nachdem Spike, Jet und Faye Kimmie aus den Händen des Syndikats gerettet haben, beschließt Spike, seiner Rivalität mit Vicious endgültig ein Ende zu setzen. Spike und Vicious kämpfen gegeneinander. Vicious scheint den Kampf für sich zu entscheiden, als plötzlich Julia auftaucht und ihn erschießt. Doch wenn Spike mit einer emotionalen Wiedervereinigung der beiden gerechnet hat, hat er sich gewaltig geirrt. Julia behauptet, er habe sie verlassen und sie mit einem gewalttätigen Kerl wie Vicious allein gelassen.

Julias Leben mit Vicious hat sie für immer geprägt. Julia ist nicht mehr die naive Romantikerin, die sie einmal war. Sie ist erwachsen geworden. Als Spike ihr vorschlägt, aus der Welt des Verbrechens auszusteigen, weist sie den Gedanken zurück. Sie sagt Spike, dass der Thron des Syndikats nun ihnen gehört, da die Ältesten bereits gestorben sind und Vicious in Kürze sterben wird.

Aber Spike hat nie danach gestrebt. Er sehnte sich nach Ruhe und der Routine des Alltags, am besten mit Julia. Also weist er sie zurück. Julia sagt, dass ihre Liebe nur ein Hirngespinst war, und wiederholt damit, was Spike zu Beginn der Staffel sagte, bevor sie auf ihn schießt. Spike ist überrascht und stolpert rückwärts, zertrümmert ein Fenster der Kathedrale und stürzt viele Stockwerke in die Tiefe.

Stirbt Spike in Staffel 1 von Cowboy Bebop?

COWBOY BEBOP (L to R) JOHN CHO as SPIKE SPIEGEL of COWBOY BEBOP Cr. KIRSTY GRIFFIN/NETFLIX © 2021
(c) KIRSTY GRIFFIN/NETFLIX
Spike und Julia kommen in Staffel 1 nicht zusammen. Spike hingegen kommt bei dem Sturz nicht ums Leben, er überlebt. Er schafft es in einem Stück zurück zum Bebop. Zu diesem Zeitpunkt war Faye bereits abgereist, um ach ihrer leiblichen Mutter zu suchen. Jet, der noch immer von Spikes Verrat erschüttert ist, teilt ihm mit, dass er ihn beim nächsten Zusammentreffen umbringen wird, bevor er mit dem Raumschiff verschwindet. Spike ist am Ende von Staffel 1 nicht tot, aber er hat praktisch alles verloren.

Wer ist nun der Anführer des Syndikats? Ist Vicious noch am Leben?

COWBOY BEBOP (L to R) ALEX HASSELL as VICIOUS of COWBOY BEBOP Cr. GEOFFREY SHORT/NETFLIX © 2021
(c) GEOFFREY SHORT/NETFLIX
Vicious ist nicht tot, soviel ist sicher. In einem der letzten Momente der Staffel wacht er gefesselt auf. Julia ist anwesend. Voller sinnloser Wut schreit er, dass er sie umbringen wird. Aber Julia sagt ihm, dass er jetzt ein Ältester ist und niemand ihn sehen darf. In der Zwischenzeit wird sie das Syndikat als seine Vertreterin leiten.

Julia lädt ihre Handfeuerwaffe mit einer Patrone, dreht den Zylinder und schießt auf Vicious. Zum Glück ist die Kammer leer gewesen. Aber sie schwört, am nächsten Tag wiederzukommen und es erneut zu versuchen. Julias Rache an ihrem gewalttätigen Mann scheint gerade erst begonnen zu haben. Sie hat sich sein kriminelles Imperium geschnappt und ihn in einen Keller gesperrt. Seine neue Realität ist, dass er jeden Tag mit dem Wissen aufwachen muss, dass es sein letzter sein könnte.

Wer ist das junge Mädchen?

In der letzten Szene von „Cowboy Bebop“ Staffel 1 verlässt Spike niedergeschlagen und alkoholisiert eine Kneipe und bricht zusammen. Plötzlich taucht ein rothaariges Mädchen auf und bietet ihm einen Job als Kopfgeldjäger an. Ihr Name ist Edward Wong Hau Pepelu Tivrusky IV, auch bekannt als Radical Ed. Sie ist ein Mitglied der Bebop-Crew im Anime. Ed ist eine brillante Hackerin.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Things Heard & Seen: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Die 35 besten 70er Jahre Filme
Tipp:
Film-Charaktere sterben: Die 20 traurigsten Film-Tode
Tipp:
Prey: Zusammenfassung der Handlung & Ende erklärt
Tipp:
TV-Charaktere sterben: Die 30 traurigsten und schockierendsten Serien-Tode