Bruised: Handlung Zusammenfassung und das Ende erklärt

Was passiert in dem Netflix-Film „Bruised“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende des Films beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Halle Berry gibt mit dem Netflix-Sportdrama „Bruised“ ihr Regiedebüt. Sie porträtiert eine gescheiterte MMA-Kämpferin, die eine zweite Chance erhält. Es ist jedoch kein einfacher Weg und die emotionalen Tragödien auf dem Weg dorthin sorgen für Spannung.

„Bruised“ Zusammenfassung der Handlung:

SHEILA ATIM as BOBBI ‘BUDDDHAKAN’ BERROA, HALLE BERRY as JACKIE JUSTICE, SHAMIER ANDERSON as IMMACULATE
JOHN BAER/NETFLIX © 2021
Jacqueline „Jackie“ Justice aka. Pretty Bull (Halle Berry) nahm vor vier Jahren an einem MMA-Kampf teil. Nach 30 Sekunden sprang Justice aufgrund einer Panikattacke aus dem Ring. Nach der demütigenden Niederlage beendete Justice ihre hoffnungsvolle UFC-Karriere und kehrte nie wieder zurück.

Die Geschichte von Bruised beginnt mit Jackie, die jetzt eine alleinerziehende Mutter ist, die Gelegenheitsjobs macht und Toiletten putzt, um ihr Einkommen aufzubessern. Desi DeMarco (Adan Canto), ihr betrunkener und gewalttätiger Freund/Manager, lebt mit ihr in einer heruntergekommenen Gegend. Ein Teenager versucht, Jackie zu filmen, als sie sich während ihrer Arbeit umzieht. Sie verprügelt den Jungen und verliert daraufhin ihren Job.

Desi schreit Jackie an, als sie nach Hause kommt. Um zu verhindern, dass ihr ehemaliger Arbeitgeber sie wegen des Angriffs auf ihr Kind anzeigt, muss Desi seinen 14-karätigen Golden-Gloves-Anhänger verkaufen. Desi bittet Jackie, ihrer Wut im Ring Luft zu machen, aber sie weigert sich.

Desi nimmt Jackie eines Abends zu einer Kellerschlägerei mit, wo der Besitzer sich an Jackie aus ihrer UFC-Zeit erinnert und sie einlädt, daran teilzunehmen. Er fordert Jackie zu einem Duell mit Werewolf, seinem unangefochtenen Underground-Champion, heraus. Jackie versucht der Situation aus dem Weg zu gehen, aber Werewolf greift sie an und ein brutaler Kampf beginnt. besiegt Werwolf und verlässt das Lokal.

Immaculate, der Besitzer einer MMA-Liga, besucht Jackie und erzählt ihr von seiner größten Frauenliga, Invicta FC. Jackies starke Fähigkeiten überraschen Immaculate, der sie einlädt, mit seiner persönlichen Trainerin, Bobbi Buddhakan Berroa, zu trainieren. Auch wenn Jackie sich weigert, eine Entscheidung zu treffen, gerät sie in Probleme, als sie nach Hause zurückkehrt. Als Jackie die Tür zu ihrer Wohnung öffnet, sieht sie ihre Mutter Angel und ihren Sohn Manny. Vor kurzem wurde ihr Ex-Mann bei einem verdeckten Einsatz erschossen und seine Freundin schickte Manny zu Jackie. Angel erzählt ihr, dass Manny den Tod seines Vaters miterlebt hat und sehr erschüttert war. Er weigert sich zu sprechen.

Jackie ist von dieser Wendung völlig überrascht. Sie beschließt, das Angebot von Immaculate anzunehmen und in die Arena zurückzukehren, um Manny zu unterstützen. Jackie arbeitet hart daran, eine bessere Boxerin zu werden und versucht gleichzeitig, eine gute Mutter zu werden.

Warum ist Jackie vor vier Jahren ausgestiegen?

Jackies Alter beunruhigte Bobbi Buddhakan Berroa. Sie war ihr gegenüber misstrauisch, da sie ihren letzten Kampf genau beobachtet hatte. Immaculate hingegen hat blindes Vertrauen in Jackie, da er von ihrem Zorn beeindruckt ist. Er bietet Jackie eine zweite Chance an, um sie zur Rückkehr zu bewegen.

Immaculate will, dass Jackie um den Titel im Fliegengewicht gegen die skrupellose MMA-Kämpferin Lucia „Lady Killer“ Chavez kämpft. Er weiß, dass Jackie Geld braucht, also verspricht er ihr 10.000 Dollar für das Erscheinen und 20.000 Dollar für den Sieg. Es ist ein illegaler Kampf. Da sie das Geld braucht, um Manny zu helfen, geht Jackie auf den Köder ein, obwohl sie Gefahr läuft, während des Kampfes zu sterben.

Sie trainiert hart unter der Anleitung von Buddhakan und die beiden entwickeln eine emotionale Bindung zueinander. Eines Tages bringt Buddhakan ein hübsches T-Shirt für Jackie mit und in einem emotionalen Zustand offenbart Jackie, warum sie vor vier Jahren ihre Karriere beendet hat.

Jackie erzählt, dass es ihr erster Kampf war, seit sie Manny bei ihrem Vater gelassen hatte. Sobald sie den Käfig betrat, sah sie sein kleines Gesicht und bekam Angst, als sie an ihn dachte. Sie floh, weil sie Angst hatte, Manny nicht mehr wiederzusehen. Buddhakan erklärt, dass die Wut Jackie in den Ring brachte und sie am Leben hielt. Aber als sie Mutter wurde, wandte sich Jackies Wut nach innen und wurde zu ihrer einzigen Schwäche. Buddhakan inspiriert Jackie dazu, ihre Wut gegen Lady Killer zu richten und den Kampf gegen sie zu gewinnen, um Manny ein besseres Leben zu ermöglichen.

Wer gewinnt die Invicta FC Fliegengewichtsmeisterschaft?

HALLE BERRY als JACKIE JUSTICE, VALENTINA SCHEVCHENKO als LADY KILLER
JOHN BAER/NETFLIX © 2021
Die Lady Killer verpass ihren Gegnerinnen verheerende Tritte. Buddhakan versicherte Jackie, dass sie es bei dem Angriff nicht mit ihr aufnehmen könne. Daher besteht Jackies einzige Hoffnung auf einen Sieg darin, Lady Killer im Bodenkampf zu besiegen. Buddhakan verliebt sich in Jackie, doch als sie ihr einen Heiratsantrag macht, lehnt Jackie ab. Jackie sagt, dass sie noch nicht bereit für eine neue Beziehung ist und dass ihre erste Sorge ihrem Sohn Manny gelte.

Am 24. Januar tritt Jackie in der Boardwalk Hall gegen Lady Killer in den Käfig. Beide Kämpferinnen überleben die fünf Runden nach einem harten Kampf. Die Wertung des Punktrichters entscheidet über den Ausgang des Fights. Wie es der Zufall so will, haben sowohl Jackie als auch Lady Killer die gleiche Punktzahl erreicht, nämlich 48-47. Folglich gewinnt Lady Killer den Kampf durch eine geteilte Entscheidung und behält ihren Invicta FC Fliegengewichtstitel. Obwohl sie den Kampf verliert, gewinnt Jackie Justice das Herz der Champions und die von Immaculate versprochenen 10.000 Dollar für ihr Erscheinen.

Am Ende besucht ein verletzter Buddhakan Jackie, um ihr zu gratulieren, dass sie den Kampf überlebt hat. Sie verletzte sich absichtlich, um Jackie zu beweisen, dass sie niemanden braucht, um den Kampf zu gewinnen. Das Talent oder die Wut, was auch immer sie antrieb, steckte in ihr. Sie musst nur auf sich selbst vertrauen.

Das Ende von „Bruised“ erklärt:

HALLE BERRY als JACKIE JUSTICE, DANNY BOYD JR. als MANNY LYONS JR
JOHN BAER/NETFLIX © 2021
Nach dem Kampf geht Jackie zu Angels Haus, um Manny zurückzuholen. Jackie hat sich im Ring bewährt, aber sie muss sich erst noch als Mutter beweisen. Sie verspricht Manny, eine gute Mutter zu werden.

Die beiden verlassen Angels Wohnung und gehen einer unbekannten Zukunft entgegen. Manny schlendert gerade die Straße hinunter, als er bemerkt, dass seine Schnürsenkel offen sind. Sobald Jackie mit dem Binden der Schnürsenkel fertig ist, bricht Manny endlich sein Schweigen und bedankt sich bei seiner Mutter. Mannys Stimme erfüllt Jackies Herz mit Glück und ihre Augen mit Angst. Sie hatte das Herz ihres Sohnes gewonnen, was wahrscheinlich der wichtigste Sieg ihres Lebens ist.

Schreibe einen Kommentar

WEITERLESEN

Tipp:
Die 30 besten Roadmovies aller Zeiten
Tipp:
Things Heard & Seen: Zusammenfassung & Ende erklärt
Tipp:
Midnight Mass: Ist die Netflix-Serie gruselig?
Tipp:
Cowboy Bebop Staffel 1: Kommen Spike und Julia zusammen?
Tipp:
The Suicide Squad (2021): Zusammenfassung & Ende erklärt