Soundtrack: White Boy Rick

White Boy Rick Poster
(c) Sony Pictures Germany

Das Drama spielt im Jahr 1984: Der 14-jährige Richard Wershe Jr. (Richie Merritt) arbeitet als Informant für das Drogen-Dezernat in Detroit. Er soll die Drogenmafia „Curry Crew“ infiltrieren, die viele Teile von Detroit kontrollieren. Im Laufe der Zeit steigt Richard aber selbst zum Drogen-Mogul auf und gerät damit ins Visier der Ermittler. Sein Vater Richard Wershe Sr. (Matthew McConaughey) ist seit jeher gegen Drogen. Doch Richard lässt sich davon nicht beirren. Schon bald muss sich der Nachwuchs-Drogenboss auch gegen die „Curry Crew“ und dessen Anführer Johnny „Lil Man“ Curry (Jonathan Majors) zur Wehr setzen, der bis in die Politik Beziehungen pflegt. Dieses Uhrwerk arbeitet bald gegen ihn und er wird zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten.

Hinweis: Nachfolgend eine komplette Playlist aller 24 Songs, die in dem Drama “White Boy Rick” zu hören sind. Einige dieser kommerziellen Songs sind nicht auf dem offiziellen Soundtrack-Album zu finden, werden aber im Film verwendet.

Alle 24 Songs aus “White Boy Rick”:

Song:Anhören:
Planet Rock - Afrika Bambaataa & The Soul Sonic Force
Szene:
amazon logo
Cavern - Liquid Liquid
Szene:
amazon logo
Apache - Incredible Bongo Band
Szene:
---
Shine Your Light - The Grainger's
Szene:
amazon logo
Can I Get a Soul Clap - Grand Wizard Theodore and The Fantastic Five
Szene:
---
Get Off Your Ass and Jam - Funkadelic
Szene:
amazon logo
(Take Me To the) Mardi Gras - Bob James
Szene:
---
I Feel Love - Donna Summer
Szene: Song ist im Trailer zu hören.
amazon logo
After Laughter (Comes Tears) - Wendy Rene
Szene:
amazon logo
Paid in Full - Eric B. & Rakim
Szene:
amazon logo
Don't Look Any Further - Dennis Edwards
Szene:
amazon logo
Peter Piper - Run-DMC
Szene:
amazon logo
Up In Here - The Bar-Kays
Szene:
amazon logo
You're No Good - ESG
Szene:
amazon logo
Let's Hear It for the Boy - Deniece Williams
Szene:
amazon logo
P.S.K. What Does It Mean? - Schoolly D
Szene:
amazon logo
Juicy Fruit - James Mtume and Tawatha Agee
Szene:
---
It Ain't No Easy Thing - Carla Thomas
Szene:
---
Bounce, Rock, Skate, Roll - Vaughan Mason and Crew
Szene:
amazon logo
Pump Me Up - Trouble Funk
Szene:
amazon logo
Beat Bop Part 2 - The Rammellzee
Szene:
amazon logo
Scorpio - Grandmaster Flash & The Furious Five
Szene:
amazon logo
Stop Her On the Sight (S.O.S) - Edwin Starr
Szene:
amazon logo
Cocaine Blues - Johnny Cash
Szene:
amazon logo
Der Original-Soundtrack von “White Boy Rick*” umfasst 15 Songs und stammt von dem Filmkomponist “Max Richter”.
Song:Länge:
Night Drive2:54
Nonviolent Offender3:31
What's My Take4:00
Ride to Marathon Station2:11
Baby Keisha2:41
Big Man Now2:38
I Don't Like Pancakes3:24
Wershe & Son2:18
Trigger4:20
Get On the Ground1:52
19854:21
The Jury's Verdict3:29
We're Gonna Take You Home4:29
All Alone3:13
I Got Everything I Need in Life4:24
Album-Länge: 49:45