Die 33 besten Detektivfilme: Filme über Ermittler

Detektiv
Photo by Craig Whitehead on Unsplash

Nichts ist spannender als ein guter Detektivfilm, bei dem man mitfiebern und miträtseln kann. Egal ob der Ermittler nun wirklich ein Detektiv ist, ein Cop oder Journalist. Im Mittelpunkt stehen menschliche Charaktere, die um jeden Preis ein msyteriöses Rätsel lösen wollen. Wer war der Mörder? Wer das Opfer? Was war das Motiv für solch eine deartige Tat? Hier also die 33 besten Detektivfilme, die man unbedingt gesehen haben sollte.

1. Zodiac – Die Spur des Killers (2007)


Grauenvolle Morde erschüttern San Francisco Ende der 60er. Dave Toschi (Mark Ruffalo) ist der leitende Ermittler und versucht verzweifelt die Identität des Zodiac-Killers heraus zu finden. Der Mörder schickt handschriftlich verfasste Briefe an diverse Zeitungen in San Francisco. Der Journalist Paul Avery (Robert Downey Jr.) und seine Kollege Robert Graysmith (Jake Gyllenhaal) versuchen dem Mörder auf die Spur zu kommen.

Hat man einen Regisseur wie David Fincher (Fight Club) und ein Staraufgebot mit Robert Downey Jr., Jake Gyllenhaal und Mark Ruffalo kann eigentlich nichts schief gehen. Der Film basiert auf den Morden des Zodiac-Killers zwischen 1968 und 1969. Bis heute konnte die Identität des Serienkillers nicht gelüftet werden. Als Zuschauer wird man hier genauso im Dunkeln gehalten wie die Journalisten, die die Briefe des Serienmörders erhalten.

2. Memento (2000)


Basierend auf der Kurzgeschichte seines Bruders, machte Regisseur Christopher Nolan (Inception, The Dark Knight) hier einen unvergleichlichen Film, der die Zuschauer konstant auf den Beinen hält. Der Großteils des Films wird nämlich chronologisch rückwärts erzählt. Als Zuschauer weiß man nie was als nächstes geschehen wird, beziehungsweise, was zuletzt passierte. Die wenigen Szenen, die chronologisch sind, werden in schwarz-weiß gehalten.

Nachdem Leonard (Guy Pearce) und seine Frau von Einbrechern überfallen wurden, stirbt Leonards Frau. Er selbst kommt mit einer schweren Kopfverletzung davon, ist aber nicht mehr fähig neue Erinnerungen zu bilden. Das macht die Suche nach dem Mörder seiner Frau so gut wie unmöglich. Doch Leonard wird von unstillbaren Rachegefühlen getrieben.

3. Das Leben des David Gale (2002)


Der berühmte Professor und bekannter Gegner der Todesstrafe David Gale (Kevin Spacey) sitzt im Gefängnis und wartet auf seine Hinrichtung, die in drei Tagen stattfinden soll. Journalistin Constance Harraway (Laura Linney) soll ein letztes Interview mit ihm führen. Im Laufe des Gesprächs erkennt sie mehr und mehr, das David Gale unschuldig sein muss und versucht ihn zu retten.

Das Grandiose an diesem Film ist das unvorhersehbare Ende. Der Twist wird jeden erschüttern und schockieren.

4. Prisoners (2013)


Der Familienvater Keller Dover(Hugh Jackman) erlebt den schlimmsten Albtraum, den Eltern nur erleben können. Seine Tochter und deren Freundin verschwinden scheinbar spurlos. Der einzige Hinweis ist ein altes Wohnmobil, das zu dem Zeitpunkt der Entführung in der Straße parkte. Detektiv Loki (Jake Gyllenhaal) nimmt den Besitzer des Fahrzeugs fest. Er muss den jungen Alex aber, auf Grund mangelnder Beweise, wieder gehen lassen. Keller Dover übt Selbstjustiz, entführt Alex und foltert ihn, um an Informationen zu kommen.

Menschliche Abgründe, Doppelmoral und das mysteriöse Verschwinden der Mädchen lassen einen nicht mehr los. Hinzu kommen starke Auftritte von Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal.

5. The Oxford Murders (2008)


Dieser spannende Thriller basiert auf dem Roman “Die Pythagoras-Morde” von Guillermo Martínez. In den Hauptrollen zu sehen sind Elijah Wood und John Hurt.

Eine Reihe von Morden erschüttern die Universität in Oxford. Der Amerikaner Martin (Elijah Wood) hat gerade ein Auslandssemester in Oxford begonnen. Er hofft den berühmten Professor Seldom (John Hurt) als Promotor für seine Doktorarbeit zu gewinnen. Doch die Morde kommen ihnen dazwischen. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer hinter der Mordreihe steckt. Der Mörder hinterlässt an jedem Tatort einen Hinweis in Form eines Zeichen, das auf den nächsten Mord hindeutet. Nur indem der Student und der Mathematikprofessor die logische Reihe lösen, halten sie den Mörder auf.

6. Gone Baby Gone (2007)


In der Vorstadt von Boston wird eine vierjährige Tochter entführt, als ihre Mutter sie allein zu Hause gelassen hat. Die Polizei kann zunächst keine Hinweise auf den Entführer finden. Die Privatdetektive Patrick Kenzie und Angela Gennaro versuchen alles, um das Mädchen zu finden und setzen dabei ihr Leben aufs Spiel.

Der Film ist das Regiedebüt von Ben Affleck und dieser kann von sich überzeugen. Er schrieb außerdem am Drehbuch mit, das auf dem Roman “Kein Kinderspiel” von Dennis Lehane basiert. In den Hauptrollen sein Bruder Casey Affleck, Ed Harris, Michelle Monaghan und Morgan Freeman.

7. Verblendung (2011) (The Girl with the Dragon Tattoo)


Hier handelt es um die Neuverfilmung des Romans von Stieg Larsson. David Fincher übernahm die Regie, während Rooney Mara und Daniel Graig in den Hauptrollen zu sehen sind.

Ein jahrzehntealter Mordfall wird wieder aufgerollt und eine schreckliche Wahrheit gelangt ans Tageslicht. Der schwedische Unternehmer Henrik Vanger (Christopher Plummer) beauftragt den Journalisten Mikael Blomkvist (Daniel Craig) das ungelöste Verschwinden seiner Großnichte Harriet aufzuklären. Jedes Jahr bekommt Vanger Blumen zugeschickt. Er glaubt, diese kommen von Harriets Mörder, der Vanger auf diese Weise erniedrigen will.Zusammen mit der Hackerin Lisbeth Salander (Rooney Mara) kommt er der Wahrheit langsam auf die Schliche.

8. Mystic River (2003)


Jimmy (Sean Penn), Dave (Tim Robbins) und Sean (Kevin Bacon) waren unzertrennliche Freunde während ihrer Kindheit. Ein schreckliches Ereignis zerstört die Idylle und zerrüttet ihre Freundschaft. Etwa 30 Jahre später wird Jimmys Tochter ermordet. Sean ist der leitende Ermittler. Doch Jimmy will selbst herausfinden, wer seine Tochter ermordet hat und verdächtigt Sean der Tat.

Regie bei diesem düsteren Thriller führte Hollywood-Legende Clint Eastwood. Sean Penn und Tim Robbins bekamen jeweils einen Oscar für ihre schauspielerischen Leistungen. Als Vorlage diente der gleichnamige Roman von Dennis Lehane.

9. Memories Of Murder (2003)


Südkorea beglückt uns nun schon seit einiger Zeit mit grandiosen und einzigartigen Filmen. Filme wie “Oldboy” und “Parasite” feierten globale Erfolge und erlangten große Anerkennung. “Memories of Murder” von Regisseur Bong Joon-ho (Okja, Snowpiercer) ist ein herausragender Film und gehört definitiv auch auf die Liste der besten Detektivfilme aller Zeiten.

Der Film basiert auf wahren Ereignissen, die zwischen 1986 und 1991 in Südkorea stattgefunden haben. Es handelte sich hier um den ersten Serienmörder der Geschichte des Landes. 1986: in einer ländlichen Provinz Südkoreas ereignen sich mehrere grausame Morde. Die Opfer: Frauen, die ein rotes Kleidungsstück trugen. Während den Ermittlungen wird klar, dass es zum Zeitpunkt der Morde stark regnete und ein bestimmtes Lied im Radio zu hören war. Was hat es mit diesen Zusammenhängen auf sich?

10. Fargo (1996)


“Basierend auf wahren Begebenheiten” verspricht der Film. Doch letztendlich ist alles nur frei erfunden. Dieser absurde Genre-Mix hat seine dunklen Seiten, bietet aber genug Schwarzen Humor und Lacher. Die Coen-Brüder (No Country For Old Men) haben hier einen Kultfilm erschaffen, der einem für immer in Erinnerung bleiben wird. Inzwischen gibt es sogar eine gleichnamige Serie, die auf dem Film basiert.

Autoverkäufer Jerry (William H. Macy) hat nicht nur Geldprobleme, sondern unzählige Schulden. Sein reicher Schwiegervater sieht nicht ein, ihm zu helfen. Jerry engagiert zwei Kidnapper, die seine Frau entführen sollen. Das Lösegeld will sich Jerry mit den Kidnappern teilen. Natürlich geschieht nicht alles, so wie geplant.

11. Das Schweigen der Lämmer (1991)


Dieser Detektivfilm lässt dir das Blut in den Adern gefrieren. Der Serienkiller Buffalo Bill hat schon mehrere Frauen brutal ermordet und ihre Leichen gehäutet. Die junge FBI-Profilerin Clarice Starling setzt alles daran den Täter zur Strecke zu bringen. Um das zu erreichen, ersucht sie Hilfe beim inhaftierten Hannibal Lecter. Der ehemalige Psychiater ist ein kannibalistischer Serienkiller, der seine Spielchen mit Clarice treibt und eigene Pläne hat.

Fünf Oscars räumte dieser Thriller ab, unter anderem für “Beste Regie” und “Bester Film”. Anthony Hopkins und Jodie Foster konnten auch jeweils für ihre Leistungen einen Goldjungen mit nach Hause nehmen.

12. Sieben (1995)


Brad Pitt und Morgan Freeman jagen in diesem düsteren Thriller einen skrupellosen Serienkiller und kommen dabei an ihre Grenzen. David Fincher (Zodiac) inszenierte hier wohl einen der düstersten Filme aller Zeiten. Kevin Spacey spielt einen Serienmörder, der an Grausamkeit kaum zu übertreffen ist.

Detective Lt. William Somerset und sein neuer Partner Detective David Mills stehen vor einem rätselhaften Mord. Ein übergewichtiger Mann wurde scheinbar zu Tode gefüttert. Doch das ist erst der Anfang einer grausamen Mordreihe. Nach und nach stellt sich heraus, dass der Killer von den sieben Todsünden besessen ist und diese nachstellen will. Doch zu welchem Preis?

13. Dirty Harry (1971)


Nach den drei Italo-Western von Sergio Leone, erfand sich Clint Eastwood aufs Neue und erschuf eine weitere Kultfigur mit dem immer schlecht gelaunten Inspektor Harry Callahan. Vier Fortsetzungen folgten, doch keine kam an das Original heran.

Ein unbekannter Schütze ermordet zwei Frauen auf den Dächern von San Francisco. Daraufhin erpresst der Killer die Stadt. Er wird jeden Tag Menschen töten, wenn er nicht 100.000 Dollar von der Stadt bekommt. Einzelgänger Harry Callahan wird auf den Fall angesetzt. Nicht ganz freiwillig bekommt Harry auch noch einen neuen Partner vorgesetzt. Der psychopathische Serienkiller ist ihnen aber immer einen Schritt voraus.

14. Insomnia – Schlaflos (2002)


Hierbei handelt es sich um ein Remake des norwegischen Films “Todesschlaf” von 1997. Regisseur Christopher Nolan (Dunkirk, Interstellar) versetzt die Handlung von Norwegen nach Alaska. Hervorragend besetzt mit Al Pacino, Hilary Swank und Robin Williams.

Nightmule, Alasaka. Die 17-jährige Kay wird tot aufgefunden. Will Dormer (Al Pacino) fliegt von Kalifornien nach Alaska, um den Mord aufzuklären. Er will dadurch interne Ermittlungen gegen ihn aus dem Weg gehen. Neben dem eigentlichen Mordfall, macht Dormer vor allem die Mitternachtssonne zu schaffen. Nachts wird es nicht dunkel und der Ermittler kann mehrere Nächte nicht schlafen. Hinzu kommt ein Mörder, gespielt von Robin Williams, der Psycho-Spielchen mit Will spielt und ihn somit an den Rand seiner Kräfte treibt.

15. Kiss Kiss Bang Bang (2005)


Shane Black, der Autor von Filmen wie “Lethal Weapon”, schrieb auch hier das Drehbuch und führte Regie. Der Cast kann sich ebenso sehen lassen: Robert Downey Jr., Val Kilmer und Michelle Monaghan spielen die Hauptrollen in dieser Detektiv-Komödie. Wer sich für die Ursprünge der aberwitzigen Geschichte interessiert, kann nach dem Roman “Bodies Are Where You Find Them” von Brett Halliday Ausschau halten.

Der Kriminelle Harry Lockhart (Robert Downey Jr.) bricht mit einem Komplizen in ein Spielwarengeschäft ein, wobei sein Komplize ums Leben kommt. Auf der Flucht stolpert Harry versehentlich in ein Film-Casting. Weil er so überzeugend den Verlust seines Komplizen betrauert, wird er von der Stelle weg engagiert und ergattert seine erste Filmrolle. Um sich auf seine Rolle vorzubereiten begleitet Harry den Privatdetektiv Perry. Bei dem, was dann geschieht, bleibt garantiert kein Auge trocken.

16. In der Hitze der Nacht (1967)


Wenn man sich auf diesen Film einlässt, sollte man sich nochmals über die historischen Ereignisse, die zu der Zeit in den USA stattfanden, bewusst werden. Der Film basiert auf dem Roman von John Ball und das Drehbuch wurde für Sidney Poitier geschrieben. Das Ganze kann als Spiegelung der Geschehnisse in den 60ern gesehen werden.

Nach dem Mord an einem reichen Industriellen, wird der afroamerikanische Virgil Tibbs (Sidney Poitier) festgenommen. Das alles ohne Befragung und nur auf Grund seiner Hautfarbe. Dass sich Tibbs als der leitende Ermittler in dem Fall herausstellt, gefällt dem ortsansässigen Polizisten Gillespie so gar nicht. Es folgten zwei Fortsetzungen: “They call me Mister Tibbs!” und “The Organization”.

17. Blade Runner (1982)


Dieser Kultstreifen ist ein etwas anderer Detektivfilm. In einer dystopischen Zukunft wird Blade Runner Deckard (Harrison Ford) darauf angesetzt Replikanten zu finden und zu töten. Replikanten sind künstliche Menschen, die optisch nicht von anderen Menschen zu unterscheiden sind. Eine Gruppe unter der Führung von Roy Batty (Rutger Hauer) kapert ein Raumschiff, tötet die Besetzung und flieht zur Erde. Deckard ist der einzige, der die Replikanten aufhalten kann.

Der Film basiert auf dem Buch “Träumen Androiden von elektrischen Schafen?” von Philip K. Dick. In der Fortsetzung Balde Runner 2049 spielte Harrison Ford erneut die Rolle des Deckards. Ryan Gosling spielte die Hauptrolle im zweiten Teil.

18. Vertigo – Aus dem Reich der Toten (1958)


Der ehemalige Polizist John „Scottie“ Ferguson (James Stewart) wird von einem Freund gebeten seine Frau Madeleine zu beschatten. Als diese Selbstmord begeht und von einem Glockenturm springt, kann John sie auf Grund seiner Höhenangst nicht retten. Bald schon begegnet er einer Frau, die exakt so aussieht, wie Madeleine es tat. Wer ist die unbekannte Frau?

Legende Alfred Hitchcock inszenierte hier einen Mystery-Film, der zum Klassiker aufstieg. Heute wird der Streifen als einer der besten Filme aller Zeiten angesehen. Für diesen Film wurde der berühmte “Vertigo-Effekt” erfunden. Die Kamera bewegt sich hier auf das Objekt oder die Person zu, während gleichzeitig zurück gezoomt wird. So wurde das Schwindelgefühl eindrucksvoll erzeugt. Etliche Male wurde dieser Effekt schon bei anderen Filmen wirkungsvoll eingesetzt.

19. M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931)


Die kleine Elsie Beckmann kommt nicht nach Hause. Ein Unbekannter lockte sie mit Süßigkeiten und ermordete sie. Als man die Leiche des Mädchen findet, bricht Angst und Schrecken in Berlin aus. Der Täter schickt Briefe an die Polizei, in der er die schrecklichen Taten gesteht. Doch wer ist der Unbekannte? Ein Hetzjagd auf den Täter beginnt.

Der Film von Fritz Lang (Metropolis) ist einer der ersten Tonfilme Deutschlands. Die Hauptrolle in diesem zermürbendem Film spielt Peter Lorre. Nicht zuletzt trug seine schauspielerische Leistung zum Erfolg des Films bei.

20. Jack Reacher (2012)


Der ehemalige Scharfschütze James Barr wird verdächtigt fünf Menschen erschossen zu haben. Nachdem er festgenommen wird, verlangt er nach Jack Reacher. Doch bevor Reacher überhaupt eintrifft, wird Barr von Mithäftlingen ins Koma geprügelt. Nun liegt es an Reacher herauszufinden, ob James Barr tatsächlich der Schütze war und was es mit dem Attentat auf sich hat.

Autor Lee Child schrieb schon über 20 Romane über den ehemaligen Militärpolizisten Jack Reacher. Es war also nur eine Frage der Zeit bis es der amerikanische Held auf die Leinwand schafft. Tom Cruise, der den Film ursprünglich nur produzierte, schnappte sich dann auch die Titelrolle. Der Film kam so gut an, dass eine Fortsetzung folgte. Seit einiger Zeit wird versucht eine TV-Serie auf die Beine zu stellen. Dann aber mit einem neuen Schauspieler als Jack Reacher.

21. Trance – Gefährliche Erinnerung (2013)

22. Mulholland Drive – Straße der Finsternis (2001)

23. Number 23 (2007)

24. Sieben (1995)

25. The Big Lebowski (1998)

26. In ihren Augen (2009)

27. Flightplan – Ohne jede Spur (2005)

28. Das perfekte Verbrechen (2007)

39. L.A. Confidential (1997)

30. Ich. Darf. Nicht. Schlafen. (2014)

31. The Oxford Murders (2008)

32. Brick (2005)

33. Falsches Spiel mit Roger Rabbit (1988)

Detektivfilme werden immer Anklang finden und nicht an Bedeutung verlieren. Ob auf der Kinoleinwand oder im Heimkino. Wir alle lieben spannende Fälle und sind fasziniert vom Einblick in die Abgründe der menschlichen Seele. Wer also nicht genug von der Serie “Sherlock” kriegen konnte, kann sich nun an unsere Liste der besten Detektivfilme machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.