Spinoff: Ableger zu Aquaman in Arbeit

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Es scheint, dass Warner Bros. auf der Erfolgswelle von Aquaman weiter surfen möchte.

Laut dem Hollywood Reporter entwickelt das Studio einen Film, der sich auf die Trenchs konzentriert – eine Gruppe von Tiefsee-Bewohnern, die bereits in Aquaman gezeigt wurden.

Warner Bros. hat Noah Gardner und Aidan Fitzgerald verpflichtet das Drehbuch zu schreiben, während Peter Safran und Aquaman-Regisseur James Wan als Produzenten fungieren werden.

Laut DC Comics wurde die Trenchs im AQUAMAN #1 von 2011 eingeführt. Die Kreaturen „waren früher normale, menschlich aussehende atlantische Bürger“, entwickelten sich aber zu schrecklichen, animalischen Wesen, die in die tiefsten Teile des Meeres ihr Unwesen treiben.

Obwohl es nur sehr wenige Details über das Spin-off gibt, berichtet THR, dass der Film voraussichtlich ein viel kleineres Budget erhalten wird als normale DC Superheldenfilme. Außerdem wird niemand der Darsteller von Aquaman zu sehen sein. Der Ableger verzichtet damit auf die Stars wie Jason Momoa, Amber Heard, Patrick Wilson oder Willem Dafoe.

Seit der Veröffentlichung Ende 2018 hat sich Aquaman zum erfolgreichsten DC-Film aller Zeiten entwickelt. Der Film hat mehr als 1 Milliarde Dollar an den Kinokassen eingenommen und steht aktuell auf Platz 22 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Kommt Aquaman 2?

Der rekordverdächtige Erfolg hat viele Fans zu der Annahme veranlasst, dass eine Fortsetzung von Aquaman unvermeidlich ist. Warner Bros. hat jedoch noch keinen zweiten Film bestätigt.

Regisseur Wan sprach bereits im Dezember über die Möglichkeit von Aquaman 2.

Ich fühlte mich, als hätte Aquaman für mich einige Felder angekreuzt. Ich möchte nach Furious 7 einen weiteren Actionfilm machen, ich wollte einen kreativen Film machen, und ich wollte einen Superheldenfilm machen und Aquaman hat buchstäblich alle diese Felder für mich angekreuzt“, sagte er zu Comicbook.com. „Und jetzt bin ich in dieser Situation, in der ich gerne irgendwie zurückkehre und einen kleineren Film machen möchte, vielleicht sogar den Nächsten, etwas Intimeres. (…) Ich bin mir im Moment nicht sicher.

WEITERLESEN

Tipp:
6ix9ine: Gefängnisstrafe bleibt trotz Deal mit der Staatsanwaltschaft bestehen
Tipp:
21 Savage angeblich wegen Diebstahls gesucht
Tipp:
Justin Bieber ist wegen Depressionen in Behandlung
Tipp:
Fast & Furious 9 wurde erneut verschoben
Tipp:
Lady Gaga & Bradley Cooper auf Platz 1 der US-Single- und Album-Charts