Rihannas Stalker plädiert für schuldig – keine Gefängnisstrafe

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Das Leben als Star hat seine Vor- und Nachteile. Eines der Nachteile sind sicherlich verrückte Fans, die nicht ihre Grenzen kennen.

Manchmal ist es nicht so einfach, berühmt zu sein. Als Prominenter hat man natürlich jede Menge Vergünstigungen, aber zur gleichen Zeit muss man sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass Menschen, die man noch nicht einmal kennt, besessen von einem sind.

Letztes Jahr hatte Rihanna es mit einem Stalker zu tun bekommen, der es schaffte, in ihr Haus einzubrechen. Dort hielt sich der Einbrecher ganze 12 Stunden lang auf. Als die Polizei das Haus stürmte, soll er ihnen gesagt haben, dass er versucht habe, Sex mit der Sängerin zu haben.

Nun hat sich der Mann, der die Sängerin verfolgt hat, zu drei von vier Anklagepunkten schuldig erklärt.

Eduardo Leon, der Mann, der Rihanna verfolgt hat, wird keine Gefängnisstrafe zu erwarten haben, nachdem er auf schuldig plädiert hat.

Der Stalker wurde stattdessen zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Er wurde auch angewiesen, an einem speziellen Programm, das für Straftäter mit „Störungen der psychischen Gesundheit und/oder des Drogenkonsums“ bestimmt ist, teilzunehmen.

Eduardo Leon bekannte sich schuldig wegen Stalking, Vandalismus und Widerstand gegen die Verhaftung. Die Anklage wegen Einbruchs wurde jedoch zurückgewiesen. Außerdem darf sich der Stalker nicht mehr im näheren Umkreis von Rihanna aufhalten.

2019 wird mit Spannung ihr neues Album erwartet. Sie muss noch einen Veröffentlichungstermin bekannt geben, aber wir hoffen, dass ihr Gerüchten zur Folge, Reggae-beeinflusstes Album rechtzeitig zum Sommer eintreffen wird.

Erfahre hier alles, was wir bisher über ihr neues Album wissen:

Tipp:
Das neue Album von Rihanna - Alle Infos & Gerüchte

WEITERLESEN

Tipp:
Billie Eilish: Neuer Song "Wish You Were Gay" erschienen
Tipp:
Soundtrack: Battleship
Tipp:
Ellie Goulding: neuer Song "Do You Remember" online + Single "Flux" angekündigt
Tipp:
Spinoff: Ableger zu Aquaman in Arbeit
Tipp:
Mac Miller im Alter von 26 Jahren an Überdosis gestorben