Melissa Etheridge kündigt neues Album „The Medicine Show“ an

Popkultur.de kann ggf. eine Provision erhalten, wenn du über Links auf unserer Seite einkaufst. Mehr Infos.

Wir haben gute Nachrichten für alle Melissa Etheridge Fans. Am 12. April veröffentlicht die Sängerin ihr neues Album „The Medicine Show“.

Die Rockikone zeigte in den sozialen Netzwerken ihr neues Album-Cover. Zu sehen ist Gras (genauer gesagt seine heilenden Eigenschaften), die eines ihrer Hauptthemen auf ihrer neuen Platte darstellen wird. Das Album „The Medicine Show“ zu nennen stellt klar, dass es hier um „Gesundheit, Wellness, Cannabis, diesen neuen Gedanken, dieses neue Paradigma geht, wie auch immer man darüber reden will, wie man es verstehen will„, erklärt sie.

Es beeinflusst jeden Song auf dem Album„, fährt die 57-Jährige fort. „Wir haben keine Angst mehr davor. Wir haben einen langen Weg hinter uns gebracht.

Während die vollständige Tracklist und die Songwriting-Credits noch unter Verschluss sind, enthüllt die Pressemitteilung einige weitere tolle Details. Zum einen wurde „The Medicine Show“ von ihrem langjährigen Produzenten John Shanks produziert. Gemeinsam arbeiteten sie an den Alben „Breakdown“ (1999) und „Fearless Love“ (2010). Zum anderen wurde auch einige Songtitel wie „Shaking“, „Here Comes The Pain“, „Human Chain“, „Last Hello“ und „Love Will Live“ enthüllt.

In „Last Hello“ geht es um die Überlebenden der Schul-Schießerei in Parkland.

Während wir auf die erste Single-Auskopplung warten, höre dir doch eines ihrer besten Songs „Angels Would Fall“ von Melissa Etheridge in Zusammenarbeit mit John Shanks an.

WEITERLESEN

Tipp:
Video: Taylor Swift überrascht Gäste bei Verlobungsparty mit einem akustischen Auftritt
Tipp:
Bestätigt: weiteres "The Walking Dead" Spin-Off in Arbeit
Tipp:
Kelly Clarkson singt ein Cover von "Shallow" aus dem Film "A Star Is Born"
Tipp:
Ariana Grande und 2 Chainz veröffentlichen neuen Song “Rule The World”
Tipp:
Bushido trauert um seine Mutter